Bautzen mit pfiffigem Stadtmarketing

Bautzen mit pfiffigem StadtmarketingBautzen / Budyšín. Dass Dresdener Straßenbahnfahrer nicht an Bautzen vorbei kommen, liegt in der Natur der Dinge. Schließlich haben die Dresdener Verkehrsbetriebe ihre gesamte Flotte mit Stadtbahnwagen aus dem Bautzener Bombardier-Werk ausgerüstet. Nun nutzt Bautzen aber auch noch das Fahrgastfernsehen, um auf sich aufmerksam zu machen. Von Donnerstag bis Sonntag läuft ganztägig auf hunderten Monitoren ein Werbefilm, der die Dresdener und ihre Gäste zu einem Besuch nach Bautzen einlädt.

Keine Reise ohne Bautzen

Der Spot gibt einen Querschnitt von Architektur und Tradition über Gastlichkeit und Einkaufsmöglichkeiten bis hin zur Wirtschaftskraft der Stadt Bautzen.

Mit der Frage „Wann waren sie zuletzt in Bautzen?“ und der Einblendung der Homepage endet der etwa 20 Sekunden lange Film, der wegen des Feiertages und des Dixilandfestivals ganz bewusst an diesem Wochenende ausgestrahlt wird. Nach Ostern ist es bereits die zweite Aktion dieser Art, zum Dresdener Stadtfest im August folgt ein dritter Film.

Für die Dresdener Verkehrsbetriebe sind auf 200 Kilometern 12 Straßenbahnlinien im Einsatz. Inklusive der Stadtbuslinien befördert das Unternehmen nach eigenen Angaben jährlich etwa 140 Millionen Fahrgäste.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Abbildung: Abspann des Werbefilms
  • Zuletzt geändert am 13.05.2010 - 04:00 Uhr
  • drucken Seite drucken