Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz vorläufiger Spitzenreiter

Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz vorläufiger SpitzenreiterGörlitz, 23. Dezember 2019. Update 24. Dezember 2019. Im Laufe vieler Jahre haben die Görlitzer eine bemerkenswerte Fähigkeit entwickelt: Sie können richtig gut Weihnachtsmarkt – und weil der Görlitzer eben ein ganz besonderer ist, heißt er hier Schlesischer Christkindelmarkt. Gestern ging der diesjährige Markt zu Ende und der Veranstalter zieht eine durchweg positive Bilanz.

Die Görlitzer Altstadt bietet eine unvergleichliche Kulisse für den Christkindelmarkt

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Nach 2016 wieder Chance auf ersten Platz im MDR-Weihnachtsmarkttest

Am vergangenen Freitag, war der Radiosender MDR SACHSEN in Görlitz, um den Schlesischen Christkindelmarkt zu testen. Moderator Silvio Zschage war zu diesem Zweck mit seinem Team schon zweimal in Görlitz – und die Neißestadt konnte punkten: Im Jahr 2016 belegte der Schlesische Christkindelmarkt den ersten und 2017 den dritten Platz. Die Chancen, 2019 wieder ganz vorn mitzumischen, stehen gut. Das Endergebnis steht morgen, am 24. Dezember, fest.

Für die Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH als Veranstalter ist die gute Positionierung schon jetzt eine Freude, sie dankt allen Partnern, die am Schlesischen Christkindelmarkt beteiligt waren, für die hervorragende Zusammenarbeit. Genannt werden stellvertretend die Stadtverwaltung Görlitz, die Sponsoren, Kirchen, Kindergärten und Grundschulen, die Künstler auf der Bühne, die Aussteller, das Schlesische Museum zu Görlitz, die Gastronomen, die verständnisvollen Anwohner und vor allem die Besucher. "Sie alle beleben und bereichern den Schlesischen Christkindlmarkt zu Görlitz und tragen dazu bei, dass der Markt so positiv wahrgenommen wird", heißt es in einer Mitteilung.

Positive Stimmung

Das Ergebnis des Weihnachtsmarkttests spiegelt jene positive Stimmung wieder, die auch in den vorangegangenen Tagen auf dem Markt spürbar war. Tausende Besucher aus nah und fern waren auf dem Schlesischen Christkindelmarkt unterwegs und von der vorweihnachtlichen Atmosphäre und der liebevollen Gestaltung angetan. Besucherin Ann Nina Döring aus Gersdorf sagte: "Ich habe auf dem Schlesischen Christkindelmarkt einen geselligen Nachmittag mit meinen Freunden aus Cottbus verbracht. Mir hat vor allem das wunderschöne Ambiente auf dem Untermarkt und das Bühnenprogramm gefallen." Das romantische Erscheinungsbild trägt dazu bei, Besucher über die Grenzen des Landkreises und Sachsens hinaus anzulocken.

So war der Markt an den Wochenenden und auch unter der Woche insgesamt gut besucht. Vom Besucheransturm profitierten die anliegenden Hotels und Gastronomen, auch auf dem Markt selbst liefen die Geschäfte gut, wie Marktmeister Tino Wallor bestätigt: "Die Rückmeldungen von den Händlern und Gastronomen auf dem Markt sind positiv." Petrus war dem Görlitzer Markttreiben wohlgesonnen und machte den Besuchern das Verweilen angenehm.

Auf der Bühne wurde ein breit gefächertes Programm geboten; besonders für die kleinen Gäste gab es viel zu erleben, wie beispielsweise das Bilderbuchkino der Stadtbibliotheken Görlitz und Zgorzelec, selbstverständlich das Christkindel, diverse Weihnachtsaufführungen und vieles andere mehr. Zudem waren viele Kindergärten und Grundschulen dem Aufruf der Görlitzer Kulturservicegesellschaft gefolgt und haben das Bühnenprogramm mit liebevoll gestalteten Auftritten bereichert. Für die großen Zuschauer gab es, um beispiele zu nennen, Weihnachtsjazz, Blasorchester und Chöre zu erleben.

Mitten im Markttreiben: die Weihnachtsbotschaft

Der Schlesische Christkindelmarkt will die Weihnachtsbotschaft leben. Auf der Bühne konnte man mitverfolgen, wie eine Krippe entsteht. In sechs biblischen Stationen wurde diese Zusammenstellung von der evangelischen Innenstadtgemeinde aufgeführt. Neben der Bühne befand sich zudem eine Krippe mit Holzfiguren "Bethlehem und die Kranken", die von der Katholischen Pfarrgemeinde Heiliger Wenzel aufgestellt wurde. Erneut waren die Freie Evangelische Gemeinde Görlitz mit einem Lesezelt und der esta e.V. mit einem Bastelwagen vertreten, was das Familienprogramm bereicherte.

Eislaufbahn öffnet über die Feiertage

Die Eislaufbahn auf dem Görlitzer Obermarkt bereitet vielen Görlitzern und Gästen große Freude und ist nicht mehr wegzudenken,knapp 6.000 Menschen haben sie in der aktuellen Saison bereits besucht, wodurch die Vorjahreszahl von insgesamt knapp 10.000 Besuchern geknackt werden könnte – erfahrungsgemäß wird die Eisbahn an den Weihnachtstagen noch einmal stärker besucht.

Öffnungszeiten der Eislaufbahn auf dem Obermarkt:
    • 24. Dezember 2019
      • 10 bis 14Uhr
    • 25., 26., 31. Dezember 2019 und 1. Januar 2020
      • 10 bis 14 Uhr
      • 14.30 bis 17.30 Uhr
      • 18 bis 20 Uhr

Mehr:
www.eislaufen-in-goerlitz.de

Update 24. Dezember 2019:

Gemeinsam mit dem Weihnachtsmarkt auf Burg Scharfenstein ist der Schlesische Christkindelmarkt zu Görlitz nach der Wertung im MDR Sachsen-Weihnachtsmarkttest der schönste des Jahres 2019!

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Archivbild: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 23.12.2019 - 08:18Uhr | Zuletzt geändert am 25.12.2019 - 20:48Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige