Situation um das Bonehaus eskaliert

Görlitz, 14. April 2016. Von Thomas Beier. Vom Görlitzer Künsterhaus, auch "Bonehaus" oder "Haus des Dichters" genannt, erreichen die Redaktion des Görlitzer Anzeigers heute die hiesige Kunst-und Kulturszene beunruhigende Nachrichten.

Anzeige

Der Hauseigentümer scheint eine Lösung im Sinne des Künstlerhauses zu blockieren

Demnach werde dem Dichter Steeven Fabian Bonig (Bone) der Zutritt verwehrt, so dass er keinen Zugriff mehr auf das großenteils in seinem Eigentum befindliche Inventar - das eine von Experten und Kunstverständigen anerkannte künstlerische Installation darstellt - habe.

Der Hauseigentümer, so heißt es auf facebook, wolle mit Bone nichts mehr zu tun haben. Offenbar hat der Eigentümer zudem gestern ein hochrangiges Gesprächs- oder Moderationsangebot seitens der Stadt Görlitz ausgeschlagen.

Angeblich hat sich Bone inzwischen an das Amtsgericht gewendet.

Der Standpunkt des Eigentümers in der Angelegenheit ist kaum nachvollziehbar, da auf facebook ein Dritter behauptet, in Abstimmung mit diesem zu kommunizieren.

Hintergründe liest man im Görlitzer Anzeiger:
12.04.2016: Neues vom Bonehaus

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (1)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Bonehaus ist Görlitzer Kleinod

Von Frank-Uwe Schneider am 14.04.2016 - 13:31Uhr
Dieses Kleinod wird auch bei Stadtführungen besucht, bei Görlitzer Unterweltführungen ebenso... aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen: Das Haus kommt, so wie es jetzt ist, auch bei Touristen an...

Aus welchem Grund will der Eigentümer dies unterbinden?

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: Thomas Beier
  • Erstellt am 14.04.2016 - 11:48Uhr | Zuletzt geändert am 26.04.2016 - 09:53Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige