Corona-Tendenz im Kreis Görlitz: steigend

Landkreis Görlitz, 13. Oktober 2020. Abgerechnet wird zum Schluss – und der ist bei der Corona-Pandemie noch nicht abzusehen. Alle ungünstigen Faktoren – kühleres Wetter, Rückkehr von Urlaubsreisen in Risikogebiete und unvorsichtiges Verhalten, um es nicht Ignoranz zu nennen – scheinen aktuell zusammenzutreffen und so gab es mit Stand vom heutigen Nachmittag 31 nachgewiesene Neuinfektionen im Kreis.

Anzeige

31 Neuinfektionen binnen eines Tages nachgewiesen

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden 27 Erwachsene und vier Kinder. Sie kommen aus Görlitz, Großschönau, Kreba-Neudorf, Löbau, Mücka, Olbersdorf, Rosenbach, Seifhennersdorf und Zittau. Das Gesundheitsamt ist dabei, Kontaktpersonen zu finden.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 32,6 Infektionsfällen pro 100.000 Einwohner und damit deutlich über der Marke von 20, die der Freistaat Sachsen für Groß- und Sportveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern festgelegt hat. Entsprechende Veranstaltungen müssen auch bei bestätigtem Hygienekonzept entweder abgesagt oder die Zahl der Besucher auf unter 1.000 gesenkt werden. Erst wenn der 7-Tage-Wert wieder höchstens 50 beträgt, dürfen Großveranstaltungen wieder stattfinden.

Corona-Statistik:
Im Landkreis Görlitz haben sich seit März 2020 nachweislich 501 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Von ihnen gelten 363 als geheilt, aktuell erkrankt sind 113. Sechs Erkrankte werden stationär behandelt, einer intensivmedizinisch. Derzeit sind 194 Quarantänen angeordnet.

Bürgertelefon im Gesundheitsamt:
Täglich von 8 bis 16 Uhr unter Tel. 03581 - 663-5656 oder per E-Mail an anfragen-coronax@xkreis-gr.de (Spamschutz: beide "x" entfernen).

Hinweis der Redaktion:
Heute ist der Wenzelsmarkt in Bautzen abgesagt worden.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 13.10.2020 - 22:00Uhr | Zuletzt geändert am 13.10.2020 - 22:54Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige