So lebt man gesund, glücklich und ausgeglichen

So lebt man gesund, glücklich und ausgeglichenGörlitz, 28. Juli 2018. Desto gesünder wir leben, umso wertvoller und ergiebiger können wir selbiges genießen. Schon allein eine gesunde Ernährung kann dazu beitragen, dass wir fit, vital und energiegeladen in jeden Tag starten. Glück, Zufriedenheit, Vitalität und Gesundheit hängen eng verknüpft miteinander zusammen und wenn nur ein Glied aus dieser Kette des Lebens ins Wanken gerät oder gar empfindlich gestört wird, bricht der Rest wie ein Kartenhaus schnell zusammen. Manchmal reicht eine leichte Veränderung im Leben, um einen Zusammenbruch herbeizuführen: Wer sein Immunsystem nicht stärkt und seinen inneren Frieden und die gesunde Balance nicht findet, läuft stärker als andere Gefahr, dass alles auseinanderbricht. Eine ausgeglichene und gesunde Lebensweise ist es, die uns auf ganzer Ebene stärkt und uns das Leben Tag für Tag genießen lassen kann. Damit dieser Zustand so lange wie möglich anhält, muss man es hier und da schon ein wenig selbst in die Hand nehmen.
Abbildung oben: Die Hitze hat die Augustäpfel reifen lassen. Wer täglich einen Apfel verzehrt, tut sich etwas richtig Gutes

Sich gesund ernähren ist gar nicht so schwierig

Sich gesund ernähren ist gar nicht so schwierig

Nicht jeder mag schweißtreibende Sportarten. Die Alternative ist ein ausgiebiger Spaziergang, vielleicht im Heide-und-Teich-Gebiet, in den Königshainer Bergen oder im Zittauer Gebirge – egal, wo: Hundehalter haben den Vorteil, dass es keine Ausrede gibt

Thema: Ratgeber

Ratgeber

Guter Rat muss nicht teuer sein, kann aber teure Erfahrungen ersparen. Empfehlungen aus Wirtschaft, Finanzen, Heimwerken, Haushalt, Gesundheit und Ernährung, Erziehung und zum Verhalten.

Allein die Tatsache, dass der tägliche Apfel Wunder in unserem Körper bewirken kann, ist nur ein gutes Beispiel der gesunden Ernährung, die ganz leicht machbar ist. "An apple a day keeps the doctor away", dieses alte englische Sprichwort bringt es schließlich auf den Punkt: Wer täglich einen oder mehrere Äpfel zu sich nimmt, tut sehr viel für sein Wohlbefinden, denn die Inhaltsstoffe des Apfels sollen es ganz schön in sich haben. Nicht nur, dass rund 30 Vitamine und Spurenelemente in ihm stecken – rund 100 bis sogar 180 Milligramm Kalium und viele andere wertvolle für unseren Organismus wichtige Mineralstoffe wie Phosphor, Kalzium, Magnesium oder auch Eisen stecken in nur einem einzigen Apfel mittlerer Größe. Der Apfel selbst besteht zu rund 85 Prozent aus Wasser und hat dabei nur 60 Kilokalorien, ist also auch ungemein gut als Ernährungsergänzung während einer Diät.

Zudem ist der Apfel neben der Banane das Lieblingsobst der Deutschen. Es gibt ihn grundsätzlich in unzähligen Varianten, Geschmacksnoten und Aromen. Knackige Früchte, wie eben der Apfel oder auch die Weintraube, gelten als besonders gesund. Als leichter Snack zwischendurch sind sie wichtige Träger von etlichen Mineralen und Co., die unser Körper benötigt, um fit und vital zu bleiben. Der wichtigste Botenstoff des Apfels für uns ist allerdings das reichlich in ihm enthaltende Quercetin, welches chemisch zu den Phenolsäuren/Flavonoiden gehört.

Gesund sein bedeutet auch, sich vital zu fühlen

Die ausgewogene Ernährung ist es, die uns ganz wesentlich hilft, fit und vital zu sein. Dazu gehört viel Obst und Gemüse, Beerenobst ebenso, im Herbst und Winter Spinat, Broccoli und Kohl. Generell ist saisonales Essen die beste Variante, abwechslungsreiche Kost zu sich zu nehmen. Eben sich so zu ernähren, wie es uns unsere Vorfahren schon vorlebten.

Vitalität und Fitness hängen unmittelbar mit der Ernährung zusammen, denn besonders, wer viel Sport treiben möchte, sollte genau auf die passende Ernährung achten, um dem Körper seine tägliche Ration an Elektrolyten, Spurenelementen, Vitaminen und mehr zu geben. Mehr zum Thema Gesundheit, Fitness und Vitalität im Alltag, erfährt man auch hier. Die Psyche des Menschen und sein Wohlbefinden sind stark abhängig von seiner Vitalität und Power: Desto schlapper und energieloser wir sind, desto weniger raffen wir uns auf, uns zu bewegen. Wir werden faul und träge und verbringen den Alltag sitzend im Bürostuhl und am Abend wieder sitzend auf dem Sofa. Ein gefährlicher Kreislauf, der schlussendlich womöglich auch die Psyche krank und gebrechlich werden lässt. Niedergeschlagenheit und Unwohlsein können sich breitmachen und vor allem sagt man, allgemeine Unzufriedenheit mache einfach krank. Hinzu kommt: Die Ernährung ist in solchen Lebensphasen ist meist falsch; zu fettreich, zu süß und meist viel zu viel nehmen wir zu uns. Quasi ein automatisiertes Verhalten, welches nur schwer zu durchbrechen ist.

Sport und Bewegung

Man muss, um glücklich und fit zu sein, nicht zwingend einer Sportart nachgehen und sich bei der Ausübung dieser völlig verausgaben. Es reicht aus, dass man sich nach einem anstrengenden Arbeitstag aufrafft, in eine bequeme Jogginghose zu schlüpfen, die Sportschuhe anzuziehen und eine Runde durch den Wald zu gehen. Eine Stunde forsches Gehen an der frischen Luft ist schon ein großer Beitrag, um sich fit und gesund zuhalten. Der aufgetankte Sauerstoff fließt durch die Blutbahnen unseres Körpers und vitalisiert unsere Organe. Zudem kann man bei einem Spaziergang entspannen, die Seele baumeln lassen, Gedanken schweifen lassen und den Tag im positiven Sinne Revue passieren lassen. Und wer dann noch einen geliebten Vierbeiner bei sich hat, der ebenfalls diese Runden voll und ganz genießt, bekommt das Gefühl, alles richtig gemacht zu haben, kehrt zufrieden und glücklich zurück und fällt müde ins Bett.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Apfel: congerdesign, Foto im Wald: Inactive account – ID 27707 / 22707, beider Pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 28.07.2018 - 09:06 Uhr
  • drucken Seite drucken