Weihnachten geht auch anders

Weihnachten geht auch andersKulturinsel Einsiedel, 19. November 2014. Eine Unsitte grassiert: Wegen angeblichen "Zeitmangels" tendieren schon seit Jahren immer mehr Unternehmen dazu, Ihre Weihnachtsfeiern in den Januar des Folgejahres zu verschieben. Der wirkliche Hintergrund dürfte sein, dass niemand mehr seine Zeit für die oftmals alljährlich gleichförmig ablaufenden Veranstaltungen verbrauchen möchte. Dass es auch anders geht, hat der Görlitzer Anzeiger auf der Kulturinsel Einsiedel herausgefunden und in einer - in dieser Ausführlichkeit weltweit erstmals veröffentlichten - Videodokumentation festgehalten.

Zum Jahresbelöhnum: Das KRÖNUM!

Zum Jahresbelöhnum: Das KRÖNUM!

Sagengestalten in einer sagenhaften Umgebung: Das KRÖNUM schickt Dich auf die Zeitreise in eine Welt, in der Ernsthaftigkeit noch Spiel war.

Thema: Turisede

Turisede

Die frühere Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zum Vögelbaumbett und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Seh-Café und geheimem VERSTECKUM, Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

Um die Vorgeschichte des recht originalgetreu wieder aufgebauten turisedischen Krönungshauses namens KRÖNUM auf der Kulturinsel Einsiedel in 02829 Neißeaue, Ortsteil Zentendorf, das alles nicht weit von der A 4 Abfahrt Görlitz, zu erzählen, fehlt selbst hier der Platz. Fakt ist, dass es dem enthusiastischen Turisedenforscher Jürgen Bergmann gelungen ist, nicht nur das KRÖNUM zu rekonstruieren, sondern auch die Rituale des Turiseder-Volks wieder zum Leben zu erwecken.

Dem Zeitgeist mit seinem Verlangen nach lukullischen Genüssen angepasst werden die turisedischen Sagen heutzutage in Form einer famosen Dinnerschau für die ganze Familie präsentiert. Mehr noch: Teams und ganze Betriebsbelegschaften oder Verwaltungabteilungen finden im 199 Plätze fassenden KRÖNUM einen eigenen Platz für ihre Sippe, können dem Verlauf der Dinnerschau folgen oder sogar - falls es sie nicht auf ihren Plätzen hält - aktiv eingreifen.

Die aktuelle Dinnerschau trägt den Titel "Das jüngste Gerücht" und gibt Kunde, wie die alten Turiseder mit dem nahenden Weltuntergang umgegangen sind. Ja, wie wohl? Feiern, was das Zeug hält, war angesagt! In dieses rauschende Fest kann man zur Vorweihnachtszeit einsteigen, um selbst zu erleben, wie es endet...

So ein turisedisches Fest bringt - wie auch anders - alles mit, was den anspruchsvollen Besucher und die geneigte Besucherin zur kulturell höchsten Befriedigung führt: Ein Fünf-Gänge-Verwöhnmenü, Vertikal- und Horizontalartistik aufregendster Art, nicht etwa langweilige Hand-in-Hand-, sonder pulsintensivierende Hand-auf-Hand-Akrobatik, Jonglage im Grenzbereich, Messerwurf neben die lebende Frau, wilde Polka und anderes mehr. Ausgeführt wird das von den Ausnahme-Artisten Nikolaus Urban (bekannt als der muskulöse Gote), der als Fee Fiona bezaubernden Valentina Zick, der als Kobold Jankobol hinreißenden (sic!) Sarah Pfeiffer und dem seherischen Gerd Kempe (allesamt ausgebildete Artisten oder Schauspieler) nebst Gästen. Im Regiesessel räkelt sich der kongeniale Melvin Haack, der irgendwann erkannt hat, dass das Dasein als Mathelehrer nur die eine Seite der Lebensmedaille ist.

Wer nun also die Vorweihnachtszeit Vorweihnachtszeit sein lassen will und seine Weihnachtsfeier - in Familie, Kollektiv oder Firma - nicht in den unweihnachtlichen Januar verschieben will, sollte jetzt seinen KRÖNUMs-Termin für den 28. oder 29. November oder den 5., 6., 12. oder 13. Dezember 2014 vereinbaren.

Das KRÖNUM ist die Weihnachtsfeier!
KRÖNUM total
Termine und Preise

Teilen Teilen
Video Video
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 19.11.2014 - 01:45 Uhr
  • drucken Seite drucken