Landskron rundet Spende auf

Görlitz, 13. Juni 2013. Landskron hat´s versprochen und mehr gehalten: Für jedes auf dem "Landskron Braufest der Sinne" vom 7. bis 9. Juni 2013 in der privaten Brau-Manufaktur Görlitz verkauftem Bier wollte die Brauerei zehn Cent für die Beseitigung von Hochwasserschäden spenden. Bei etwa 12.000 Besuchern konnten auf diese Weise - auch mit spontanen Spenden der Braufestbesucher - knapp 3.000 Euro aufgebracht werden, die von der Görlitzer Brauerei zusätzlich aufgestockt wurden..

Anzeige

Für die Beseitigung der Hochwasserschäden in Görlitz

Außerdem hatte die Crew von "Heavens in Motion“ auf ihre Gage verzichtet und diese gespendet.

Schließlich machte Landskron die Summe rund und stockte großzügig auf 3.500 Euro auf.

Die Summe geht zweckgebunden an die Stadt Görlitz zur Beseitigung der Hochwasserschäden vom Juni 2013.

Erfahren Sie mehr über die Görlitzer Brau-Manufaktur im Görlitzer Anzeiger:
4. Juni 2013: Landskron spendet für Beseitigung von Hochwasserschäden
16. Mai 2013: Landskron eröffnet Besucherzentrum

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Landskron
  • Erstellt am 13.06.2013 - 00:28Uhr | Zuletzt geändert am 13.06.2013 - 01:06Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige