Händler! Die Naschallee in Görlitz nicht verpassen!

Görlitz, 9. April 2016. Engpass für jedes Unternehmen in gesätttigten Märkten ist der Verkauf - deshalb freuen sich Anbieter, wenn ihnen zusätzliche Möglichkeiten dafür eröffnet werden. Vor diesem Hintergrund sind die "Stammhändler" der Görlitzer Naschallee, einem Sondermarkt für regionale Lebensmittel und das Kunsthandwerk, auch im Jahr 2016 wieder mit von der Partie. Die Kapazität des Marktes reicht aber für weitere Anbieter.

Anzeige

Monatlich einmal Sondermarkt für Genießer

15 Anmeldungen von Händlern sind bereits fest gebucht, dennoch: Für Kurzentschlossene ist noch Platz auf der Naschallee, die am 30. April in das Naschjahr 2016 startet.

Das Angebot an Früchten, Pflanzen, Käse, Fleischwaren und kunsthandwerklichen Erzeugnissen auf der unteren Elisabethstraße ist bisher regelmäßig auf großes Kundeninteresse gestoßen.

Der Start-Termin sollte eigentlich im Mai liegen, aber der letzte April-Tag war günstiger. Der regionale Sondermarkt lädt anschließend von Juni bis September 2016 jeweils am ersten Sonnabend des Monats von 8 bis 14 Uhr zum endecken, probieren und kaufen ein.

Die Naschallee wird im Geist des Wettbewerbs "Ab in die Mitte!", dem die Idee einst entsprang, weiter von der Stadt Görlitz unterstützt.

Fragen? Anmelden!
naschallee@goerlitz.de

Mehr erfahren im Görlitzer Anzeiger!
18.03.2016: Wer übernimmt die Görlitzer Naschallee?
05.02.2015: Nachspiel für die Görlitzer Naschallee

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 09.04.2016 - 09:46Uhr | Zuletzt geändert am 09.04.2016 - 10:03Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige