Görlitzer Kantinenlesen #36 kommt!

Görlitzer Kantinenlesen #36 kommt!Görlitz, 15. September 2012. Aufatmen: Ende September 2012 geht es weiter mit dem Görlitzer Kantinenlesen im Basta! Jugendkulturzentrum - vor allem der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien sowie Bombardier Görlitz und der Stadt Görlitz sei Dank! Schon zum fünften Mal können acht Monate lang - immer am letzten Freitag des Monats - jeweils drei Berliner Autoren und Musiker das Görlitzer Publikum beglücken. Eingeladen sind zum Auftakt der fünften Staffel Robert Naumann, Andreas Kampa (Bild oben) und Dan Richter - alle drei von der Berliner Lesebühne Chaussee der Enthusiasten. Für die Musik sorgt die Pianistin Fee Stracke.

Anzeige

Görlitzer Lesebühne wendet sich an alle Generationen

Görlitzer Lesebühne wendet sich an alle Generationen

Fee Stracke (rechts) ist studierte Jazzpianistin und Klavierlehrerin. Am 28. September 2012 begleitet sie das Görlitzer Kantinenlesen in seiner 36. Ausgabe.

Gelesen werden vor allem kurze und unterhaltsame Texte, die sich an alle Generationen wenden.

Prädikat: Hingehen!
Görlitzer Kantinenlesen #36 am
Freitag, 28. September 2012, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr,
Jugendkulturzentrum Basta!, Hotherstraße 25, 02826 Görlitz
(Nähe Altstadtbrücke)
EIntritt vier Euro.

Es lesen die Autoren Robert Naumann (Chaussee der Enthusiasten), Andreas Kampa (Chaussee der Enthusiasten) sowie Dan Richter (Kantinenlesen Berlin und Chaussee der Enthusiasten). Für die musikalische Begleitung sorgt Fee Stracke (Pianisten/Foxy Freestyle Berlin).

Robert Naumann
ist 1973 in Thüringen geboren, Sachsen aufgewachsen und lebt mittlerweile in Berlin. Im Herbst 1999 war er Mitbegründer der Lesebühne "Chaussee der Enthusiasten". Dieser gehört er bis heute an.
http://www.robertnaumann.blogspot.com

Andreas Kampa
wurde 1970 in Berlin geboren. Von ihm ist nur bekannt, dass auch er Mitglied der Berliner Lesebühne Chaussee der Enthusiasten ist und früher unter dem Namen Bohni aufgetreten ist. Er hat eine ganze Reihe von Literaturpreisen gewonnen.
http://www.andreaskampa.blogspot.com

Dan Richter
wurde 1968 in Berlin geboren. Er ist Schriftsteller und Bühnenkünstler. Auf sein Konto gehen Veröffentlichungen in verschiedenen Tageszeitungen, Literaturzeitschriften und Anthologien. Dan Richter ist Mitbegründer und Autor der wöchentlichen Literaturshows Chaussee der Enthusiasten (seit 1999) und Kantinenlesen (seit 2000), die derzeit die erfolgreichsten regelmäßigen Literaturveranstaltungen Berlins sind. 2001 begründete er die Improvisations-Ensembles „Foxy Freestyle“; „Paula P.“, „Die Bö“ und „Berliner Dunkeltheater“, von 2001 bis 2003 war er auf Poetry Slams in Berlin, München, Hamburg, New York, Boston und Chicago zu erleben. Weiterhin ist Dan Richter seit 2002 Improvisationslehrer und –theoretiker, Co-Autor des Buches „Chaussee der Enthusiasten“ und der Zeitschrift „Brillenschlange“ und Übersetzer des Buches „Das Tao der Kreativität“ („Free Play“) von Stephen Nachmanovitch.
http://www.danrichter.de

Fee Stracke
kam 1978 in Köln zur Welt, studierte Jazzklavier am Rytmisk Musikkonservatorium in Kopenhagen und an der Universität der Künste Berlin, wo sie sie 2004 den Studiengang Diplommusikerziehung/Jazz abschloss. Heute lebt sie als Musikerin, hauptsächlich als Impro-Pianistin, in Berlin. Sie leitet das Jazz-Quintett "Vertreibung aus dem Paradies " mit Valentin Gregor, Oliver Fox, Sergio Gomez und Hampus Melin, für das sie auch komponiert. Im Herbst 2011 ist die aktuelle CD "New Tunes" bei JazzHausMusik erschienen, die durch den Berliner Senat gefördert wurde. Desweiteren spielt Fee Stracke in mehreren Berliner Jazzformationen, darunter das Trio "Halb Sechs" mit Berit Jung und Hampus Melin. Außerdem begleitet sie Steptänzer und das Improvisationstheater "Foxy Freestyle".
Fee Stracke gibt seit 2002 Klavierunterricht. Von 2004 bis 2005 war sie außerdem als Tutorin für Jazzgehörbildung und Bühnenliedkorrepetition an der UdK tätig. Von 2005 bis 2008 unterrichtete sie an der freien Musikschule Potsdam. Derzeit unterrichtet sie an der Musikschule Charlottenburg und an der deutsch-französischen Musikschule Berlin e.V. Beim Arbeitskreis für Schulmusik (AfS Berlin-Brandenburg) gibt sie Workshops für schulpraktisches Klavierspiel.
http://feestracke.blogspot.com

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 14.09.2012 - 23:50Uhr | Zuletzt geändert am 15.09.2012 - 00:19Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige