Happen-Sause vor der Happen-Pause

Happen-Sause vor der Happen-PauseGörlitz. Die Jazzhappen-Crew schafft es nicht, in die dreimonatige Sommerpause zu gehen, ohne das Publikum im Mai 2012 einmal noch zu einem Happenschlag resp. Paukenschlag ins Görlitzer Apollo zu locken. Und es funktioniert, denn der von Happenchef Axel Krüger nebst Mike Altmann als Lesegast eingeladene Loti Kioske ist Lockstoff pur.

Signierstündchen "Vor lauter Lust"

Der von Zittau in die Welt bis nach Potsdam hinaus gezogene Kioske hat atemberaubende Geschichten im Gepäck. "Loti leuchtet den Schatten aus und lässt den Zuhörer irgendwo zwischen Lachen und Heulen, Schadenfreude und Bestürzung allein zurück. Seine Kurzgeschichten sind provokant und gallig und haben eine fatale Präzision", urteilt Axel Krüger in ungewohntem Überschwang.

Das Görlitzer Publikum konnte Loti Kioske bereits beim Poetry Slam im Nostromo erleben. Galant, aber nur knapp überließ er dem Platzhirsch Altmann den Siegerpokal.

Ganz überlassen die Stammhappen Axel Krüger und Mike Altmann das Geschehen den Gästen nicht: Sie gehen selbst mit neuen Geschichten an den Start.

Wenn das gut ausgeht, signieren sie nach der Veranstaltung mit markigen Sprüchen ihr Buch "Vor lauter Lust", das während der letzten Jazzhappen vorgestellt wurde.

Musikhappen Michael Mönnig hat sich den Dresdner Tastengott Thomas Kreibich an die Seite geholt, der zuletzt im Januar das Publikum im Apollo begeisterte.

Prädikat: Unbedingt hingehen!

Jazzhappen im Mai
Sonntag, 20. Mai 2012, 19 Uhr,
Apollo Görlitz, Hospitalstraße.

Kauft Karten!

Karten kosten zwölf Euro im Vorverkauf an der Theaterkasse und online unter http://www.g-h-t.de.
Restkarten, falls übrig, zum selben Preis an der Abendkasse.

Abbildung:
Ekstase der Jazzhappen im April 2012,
v.l.n.r.: Matthias Hahn, Mike Altmann, Michael Mönnig, Axel Krüger
Foto André Schulze

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: André Schulze
  • Zuletzt geändert am 04.05.2012 - 19:12 Uhr
  • drucken Seite drucken