Zuwachs bei Sportvereinen im Kreis Görlitz

Zuwachs bei Sportvereinen im Kreis Görlitz Landkreis Görlitz, 29. Januar 2020. "Wir verzeichnen einen weiteren Anstieg der Mitgliederzahlen in unseren Vereinen", freut sich Marko Weber-Schönherr, Geschäftsführer Oberlausitzer Kreissportbundes e.V. (OKSB). Die Datenbasis für diese Aussage liefert die Datenbank des Landessportbundes Sachsen (LSB). Hier werden jeweils zum Jahresende von den Sportvereinen ihre Daten online hinterlegt.

Rudern ist die neueste Sportart, die im Landkreis Görlitz organisiert im Verein betrieben wird

Symbolfoto: Susanne Pälmer, PICNIC Fotografie Soest, Pixabay License

Anzeige

Oberlausitzer Kreissportbund e.V. mit positiver Bilanz für 2019

Aktuell haben die Sportvereine, die dem OKSB angehören, 41.967 Mitglieder, was im Vorjahresvergleich ein Plus von mehr als 400 Mitgliedern bedeutet. Entsprechend lobt OKSB-Präsident Dr. Stephan Meyer die Vereine: "Der Sport ist die größte Wachstumsorganisation im Landkreis Görlitz. Noch nie waren so viele Sportler in Sportvereinen aktiv. Ein Zeugnis der guten Arbeit der Vereine im Landkreis."

Eine wachsende Rolle spielt der Sport bei Kindern und Jugendlichen: 1.171 "Flizzy"-Kindersportabzeichen wurden im Jahr 2019 abgelegt, das sind 62 erreichte Sportabzeichen mehr als im Jahr davor. Insgesamt engagieren sich über 12.000 Kinder und Jugendliche in den OKSB-Sportvereinen. Da verwundert es nicht, dass der OKSB die mitgliederstärkste gesellschaftliche Vereinigung im Landkreis Görlitz ist: Die 350 Vereine stehen für mehr als 70 Sportarten im Breiten- und Wettkampfsport. Im Jahr 2019 sind mit dem Ruderverein Görlitz e.V., dem Line Dance Club Flying Boots e.V. und dem Gesundheits- und Rehasport Weißwasser e.V. drei Sportvereine hinzugekommen, wobei Rudern im Kreis Görlitz neu ist.

Beliebteste Sportarten

Die Top-Fünf-Sportarten im Landkreis Görlitz sind:
    • Fußball mit 8.311 Aktiven
    • die Allgemeine Sportgruppe mit 5.632 Aktiven (ohne Gymnastik)
    • Volleyball mit 2.251 Aktiven
    • Gymnastik mit 1.463 Aktiven
    • Handball mit 1.557 Aktiven
.
Schaut man sich die einzelnen Landkreis-Regionen an, so hat der Deutsche Alpenverein Sektion Zittau e.V. im südlichen Landkreis mit 1.302 die meisten Mitglieder, in der Region Görlitz ist der SV Lok Görlitz e.V. der mit 720 Mitgliedern der größte Verein und der TSG Kraftwerk Boxberg – Weißwasser e.V. nimmt mit 530 Mitgliedern diese Stellung im Norden des Kreises Görlitz ein.

Hervorragende Leistungen

Neben der Quantität wuchsen auch die erreichten Leistungen. Zahlreiche Erfolge von Sportlern und Mannschaften bei Meisterschaften spiegeln das steigende Leistungsniveau innerhalb der Vereine wider.

Hervorragende Leistungen der Sportler werden – anders als in den Jahren zuvor – zentral im Messepark Löbau im Rahmen der Sportgala 2020 am 4. April mit dem Preis "Sportler des Jahres" gewürdigt. Die Veranstaltung ist in die SPORTFREI! 2020, eine Sport- und Freizeitmesse, die am 4. und 5. April 2020 stattfindet, eingebettet. Geboten werden auf der Messe Informationen über die Sportarten sowie gelegenheiten zum Mitmachen. Die vereine freuen sich natürlich, wenn sie auf der Messe in Löbau weitere Mitglieder gewinnen.

Mehr:
Oberlausitzer Kreissportbund e.V.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Susanne Pälmer, PICNIC Fotografie Soest, Pixabay License
  • Erstellt am 29.01.2020 - 05:14Uhr | Zuletzt geändert am 29.01.2020 - 06:08Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige