Förderbescheid für Görlitzer Zweifeldhalle eingegangen

Förderbescheid für Görlitzer Zweifeldhalle eingegangenGörlitz, 3. Mai 2019. Gestern lag er im Postkasten der Stadtverwaltung Görlitz: Ein Bescheid der Sächsischen Aufbaubank vom 25. April 2019, mit dem die für die Finanzierung der im Bau befindlichen Zweifeldhalle an der Hugo-Keller-Straße beantragten Mehrkosten als förderfähig anerkannt wurden. Damit erhöht sich die Förderung um 1,1 Millionen auf nun 5,45 Millionen Euro.

Anzeige

Stadträte werden informiert

Stadträte werden informiert

Archivbilder: Die neue Halle im Jahr 2018

Oberbürgermeister Siegfried Deinege dürfte ein Stein vom Herzen gefallen sein, jedenfalls freut er sich sehr über diesen Bescheid: "Dies stellt eine enorme Erleichterung für die Stadt Görlitz dar. Die sachliche Bewertung unserer Anträge durch SAB und SIB hat zu dieser für die Stadt Görlitz wichtigen Erhöhung der Fördermittel geführt. Danke dafür."

In den nächsten Tagen soll der Bescheid von der Verwaltung bewertet und mit dem Finanzierungsbeschluss abgeglichen werden. Oberbürgermeister Deinege will dieses Thema am 22. Mai 2019 auf die Tagesordnung des Verwaltungsausschusses setzen, damit die Stadträte informiert sind.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 03.05.2019 - 13:53Uhr | Zuletzt geändert am 03.05.2019 - 14:03Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige