Fördermittel machen das Leben schöner

Görlitz-Zgorzelec. Eine kleine Box will die Großtaten der Fördermittelverwendung in Görlitz für die Nachwelt erhalten. Gemeint ist die aus dem "Operationellen Programm des EFRE 2007 bis 2013" geförderte nachhaltige Stadtentwicklung. Weil frühe Anstrengungen wie der Spielplatz im Stadtpark später gern vergessen werden, soll sich die Box zu einem kleinen Dokumentationszentrum entwickeln. So bleibt bewahrt, wie europäische Fördermittel aus dem Programm EFRE II das alltägliche Leben schöner machen, inmitten von Görlitz, für Junge und Alte.

Anzeige

Eine Chronik der EFRE-Ereignisse

Wer die verschiedenen Bausteine zur Belebung der Innenstadt sammeln möchte, kann das jetzt mit der besagten Box machen. Bis 2013 soll sie sich mit Projektkarten der Bauvorhaben, die umgesetzt wurden, füllen. Sie stellen kurz die Maßnahmen vor und geben in Fotos und historischen Abbildungen interessante Einblicke in Planung, Bau und Ablauf.

Der neue Spielplatz im Stadtpark, die sanierte Sporthalle auf der Schulstraße, Entwürfe zum Neißeufer - das sind Projekte, deren Karten bereits im Kasten sind. Eineinhalb Dutzend weitere sollen folgen. Aktionskarten, die zu Veranstaltungen einladen, ergänzen die lockere Reihe der Dokumente. Gehofft wird, mit der Box Sammlerleidenschaft zu wecken, entsteht doch eine Chronik der EFRE-Ereignisse.

Am speziellen Grafikdesign sind die Karten leicht als „große Familie“ zu erkennen. Im gleichen Braun-Orange präsentiert sich auch der Sammelordner.

Das Informationsmaterial ist ab sofort in der Görlitz-Information, den Bürgerbüros oder direkt im Stadtplanungs- und Bauordnungsamt erhältlich.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Stadtverwaltung Görlitz
  • Erstellt am 02.03.2011 - 01:25Uhr | Zuletzt geändert am 02.03.2011 - 01:41Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige