In Görlitz erblüht der Sommer

In Görlitz erblüht der SommerGörlitz, 2. Juni 2021. Die Gärtner des Städtischen Betriebshofes Görlitz haben gestern mit der Sommerbepflanzung auf dem Postplatz begonnen. Mit über 4.000 Pflanzen soll hier ein Millefleurs in warmen Gelb-Orangetönen entstehen. Das Pflanzenbild wird vom in seiner Größe beeindruckenden Rizinus und exotisch blühenden Dahlien und weiteren Sommerblumen bestimmt.

Abb.: Gärtner zu sein ist eine wunderbare Arbeit, die allerdings auch anstrengend ist – Hut ab vor den Ladies! Und vor den Männern auch.

Foto: Stadtverwaltung Görlitz

Anzeige

Sommerbepflanzung auf Görlitzer Plätzen hat begonnen

Gepflanzt wurden auf dem Postplatz Kaktus-Dahlien, Happy Single-Dahlien, Rizinus, Sonnenhut, Schmuckkörbchen, Ziertabak, Prachtkerze, Mähnengerste, Gewürztagetes, Zinnien, Knollenbegonien und Lampenputzergras.

Schon morgen, am 3. Juni 2021, geht es auf dem Wilhelmsplatz weiter. Hier soll aus mehr als 8.000 Sommerblumen ein tropisches Millefleurs geschaffen werden, darunter Bananenstauden, wie sie schon im vergangenen Jahr auf dem Postplatz zu sehen waren. Die Stauden haben beim Gärtner überwintert und werden nun mit einer bereits imposanten Größe von rund zwei Metern in die Beete auf dem Wilhelmsplatz eingepflanzt. Insgesamt werden Bananen, Schmuckdahlien, Päonien-Dahlien, Schmuckkörbchen, Sonnenhut, Federgras, Lampenputzergras, Löwenmaul, Prachtkerzen, Zinnien, Ziersalbei, Gewürztagetes und Petersilie auf dem Wilhelmsplatz gesetzt.

Beerenobst ist in diesem Sommer das Thema der Hochbeete auf dem Marienplatz. Ab kommender Woche sollen Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren und Blaubeeren nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Naschen in die drei Beete gepflanzt werden. Der Anstoß hierzu kam von Kindern: Der Bürgerrat des Beteiligungsraums Innenstadt Ost hatte im Vorjahr nach einer Kinder-Ideenwerkstatt Ost der Stadtverwaltung den Vorschlag dazu gemacht. Die Stadtverwaltung bittet nun darum, dass die Früchte nur in kleinen Mengen, eben zum Naschen, und nur im reifen Zustand gepflückt werden.

Für den Sommer 2021 werden in Görlitz 13.400 Pflanzen gesetzt. Den Job macht der Städtische Betriebshof, der auch die Pflege übernimmt. Wie, wo und wann die Pflanzen aus der Anzucht des Gartenbaus Scholze in Bernstadt a.d. Eigen gesetzt werden, das hat das Sachgebiet Straßenbau und Stadtgrün geplant.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Stadtverwaltung Görlitz
  • Erstellt am 02.06.2021 - 16:21Uhr | Zuletzt geändert am 02.06.2021 - 16:36Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige