Sitzen auf der Landeskrone

Sitzen auf der LandeskroneGörlitz, 4. November 2020. Corona und das aktuell gerade wieder einmal sonnige Wetter rufen geradezu nach Ausflügen in die Natur! Wer das quasi vor der Haustür möchte, dem bietet sich der Görlitzer Hausberg, die Landeskrone, an.

Abb.: Lebenstraum älterer Herren: Auf einer Bank sitzen und den jungen Weibern hinterherpfeifen. Warum nicht auf der Landeskrone? Das müssen die Genderbewegten jetzt mal aushalten.

Foto: Stadtverwaltung Görlitz, Sachgebiet Straßenbau/Stadtgrün, R. Werling

Anzeige

Für die Pause beim Aufstieg

Dort, wo der Aufstieg am Südweg am steilsten und beschwerlichsten ist, konnten in den letzten Tagen von Mitarbeitern der Stadtverwaltung zwei Bänke mit neuen Sitzbrettern versehen werden. Oberbürgermeister Octavian Ursu dazu auf Facebook: "Schräg unterhalb des Pfaffendorfer Blicks kann man sich auf den neuen Holzsitzauflagen aus langlebigem Robinienholz von nun an ausruhen und die Natur genießen."

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Stadtverwaltung Görlitz, Sachgebiet Straßenbau/Stadtgrün, R. Werling
  • Erstellt am 04.11.2020 - 12:47Uhr | Zuletzt geändert am 04.11.2020 - 12:59Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige