Reise nach Görlitz vorbereiten

Reise nach Görlitz vorbereitenGörlitz, 18. Januar 2020. Görlitz ist immer eine Reise wert, ob nun für den schnellen Abstecher, einen Urlaub oder ganz bewusst zu den großen Anlässen, wie sie beispielweise der Schlesische Tippelmarkt, das Görlitzer Altstadtfest oder der Schlesische Christkindelmarkt bieten. Damit sich die Stadt dem Reisenden über einen flüchtigen Eindruck hinaus etwas intensiver erschließt, sollte man sich vorab über Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen informieren.

Lucie Staňková, Mitarbeiterin der Görlitz-Information, zeigt das neue Görlitz-Magazin "Görlitz erleben"

Bildquelle: Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH

Anzeige

Druckfrisches Görlitz-Magazin wirbt mit vielseitigen Reisetipps für 2020

Viele Informationen über die Europastadt an der Lausitzer Neiße sind online verfügbar, wenn jedoch die für Tourismus und Stadtmarketing verantwortliche Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) auf den großen Tourimusmessen auf die schöne Stadt aufmerksam machen will, dann können die Mitarbeiter nicht mit leeren Händen dastehen: Sie müssen dem interessierten Gesprächspartner etwas mitgeben können, das ebenso hochwertig ist wie die Stadt selbst.

Ganz genau für diesen Zweck hat die EGZ nun eine neue Ausgabe des Magazins "Görlitz erleben" veröffentlicht. Das erscheint jährlich und vereint großformatige Bilder, kurze Geschichten sowie viele Tipps und Termine für die Gäste der Neißestadt. Außerdem wird vorgestellt, wo man in Görlitz übernachten und sein müdes Haupt betten kann. "Görlitz ist eine spannende und erlebnisreiche Stadt mit vielen einzigartigen, hochwertigen Angeboten sowie tollen Gastgebern. Mit dem neuen Magazin wollen wir genau diese Aspekte der Erlebnis- und Aufenthaltsqualität stärker betonen und lesenswert in Szene setzen", macht Andrea Behr, Geschäftsführerin der EGZ, das Konzept hinter "Görlitz erleben" deutlich.

Magazin als Kommunikationsinstrument

Mit seinem Magazincharakter unterscheidet sich "Görlitz erleben" deutlich von herkömmlichen, oft einander ähnelnden Informationsbroschüren. Für Behr wird "Görlitz erleben" damit zu einem wirksamen Kommunikationsinstrument im Marketing für Görlitz: "Der Magazincharakter erlaubt es uns, besser als bisher auf aktuelle Themen und Entwicklungen einzugehen, bewusst Schwerpunkte zu setzen und unsere Zielgruppen genauer anzusprechen." Dabei zeigt sich der Vorteil, wenn das Stadtmarketing aus einer Hand kommt, denn die Inhalte und Themen des Magazins sind verknüpft mit den weiteren Kommunikationskanälen wie der Webseite, dem Newsletter, den Social Media Aktivitäten und der Pressearbeit der EGZ. Imagebroschüre und Gastgeberverzeichnis gehen inhaltlich in dem Magazin auf.

Was nützt das schönste Magazin, wenn es nicht möglichst passgenau bei der Zielgruppe ankommt und gelesen wird? Hier hat die EGZ vorgedacht, denn "Görlitz erleben" wird umfassend beworben und vertrieben. Außerdem kommt das Magazin besonders wirksam auf Messen zum Einsatz – nämlich dort, wo Reiseveranstalter und Reiseinteressierte als perfekte Zielpersonen herumlaufen.

Messen, auf denen die Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH in den nächsten Wochen gemeinsam mit ihren Partnern für Görlitz, die Oberlausitz und Sachsen wirbt:
    • 15. Januar bis 19. Januar 2020, Vakantiebeurs Utrecht
    • 16. Januar bis 19. Januar 2020, Ferien Messe Wien
    • 30. Januar bis Februar Februar 2020, Fespo Zürich
    • 31. Januar Januar bis Februar Februar 2020, Reisemesse Dresden
    • 13. Februar bis 16. Februar 2020, Holiday World Prag (Praha)
    • 28. Februar bis 1.März 2020, MTT Breslau (Wrocław)
    • 4. März bis 8. März 2020, ITB Berlin

Tourismuskonzept Zukunft Görlitz 2025

Mit dem neuen "Görlitz erleben"-Magazin setzt die EGZ erste Schritte um, mit denen das Tourismuskonzept Zukunft Görlitz 2025 realisiert werden soll. In diesem Konzept sind neben Zielen auch die Markenwerte für Görlitz wie "Kultur erleben", "Geschichte erleben" und "Herzlichkeit erleben" definiert sowie die sich daraus ableitenden Themen und Inhalte festgelegt. Das neue Magazin greift diese auf.

Görlitz-Tourismus: So sieht's aus

Der Tourismus in Görlitz hat sich im Jahr 2019 sehr positiv entwickelt: Von Januar bis Oktober konnten 18 Prozent mehr Gäste und 19 Prozent mehr Übernachtungen als in in der gleichen Zeit 2018 registriert werden. Damit steuert Görlitz auf einen neuen Tourismusrekord zu, der erstmals wohl über 300.000 Übernachtungen liegen wird.

Mehr:
Magazin durchblättern und Görlitz online erleben

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 18.01.2020 - 06:25Uhr | Zuletzt geändert am 18.01.2020 - 07:16Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige