Schlittschuhe hervorholen!

Schlittschuhe hervorholen!Görlitz, 15. November 2019. Eislaufen mitten in der Stadt vor historischer Kulisse – das gehört zum normalen Luxus des Lebens, wenn man es denn in Görlitz verbringt. Schon in einer Woche, am 22. November, wird die Eislaufbahn auf dem Görlitzer Obermarkt eröffnet. Es ist also an der Zeit, seine Eislaufutensilien, zu denen neben den Schlittschuhen für manchen auch ein Kissen für den Po gehört, hervorzukramen.

Der Schlesische Christkindelmarkt zu Görlitz geht vom 6. bis zum 22. Dezember 2019

Foto: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Görlitzer Eislaufsaison startet mit Eisshow

Görlitzer Eislaufsaison startet mit Eisshow

Während auf der Obermarkt die Eislaufbahn steht, findet der weihnachtliche Markt auf dem Görlitzer Untermarkt das passende histirische Ambiente

Foto: © Görlitzer Anzeiger

Das Eislaufen ist in Görlitz schnell sehr beliebt geworden. Nun sind auch die Bautzener auf die Idee gekommen und versprechen Kufenspaß auf dem Buttermarkt – vielleicht fällt man dort ja weicher?

In Görlitz, vor der Dreifaltigkeitskirche, steht gleich neben der 15 mal 20 Meter großen Eislauffläche ihr Pendant, eine beheizte Hütte, in der sich die Eisläufer äußerlich wie innerlich aufwärmen können.

Tanzen auf dem Eis

Der Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu höchstpersönlich eröffnet am Freitag, dem 22. November 2019 um 17 Uhr, die Eisfläche, wohl allerdings nur mit einem Grußwort – im Leben eines Oberbürgermeisters gibt es ja auch so schon genug politisches Glatteis. Auf dem Eis hingehen ist die Eisshow von Paula Mikolajczyk, der zweimaligen Sachsenmeisterin im Eiskunstsport, zu erleben.

Musiktermine auf der Eisbahn:
    • Freitag, 22. November 2019, 17 Uhr: Eröffnung
    • Eisdisko von 18 bis 20 Uhr:
      • mit DJ Floh an den Donnerstagen vom 28. November bis zum 19. Dezember 2019
      • Donnerstag, 26. Dezember 2019 Swinging Christmas mit DJ Sebek
      • Donnerstag, 2. Januar 2020: DJ Hyvice präsentiert Loggia Days & Nights

Kostet das was?
Selbstverständlich, doch im Gegensatz zum Landkreis, der sich ganz allgemein gern als unbezahlbar positioniert, ist das Eislaufvernügen in Görlitz bezahlbar. Für Vielläufer gibt es sogar Mehrfach- und Saisonkarten, Kinder im Alter von 4 bis 17 Jahren zahlen deutlich weniger.
    • Pro Laufzeit zahlen Erwachsene vier Euro, Kinder zweieinhalb.
    • Die Sechserkarte kostet für Erwachsene 20 Euro, für Kinder 12,30 Euro.
    • Die Karte für die gesamte Saison, die bis zum 5. Januar 2020 geht, erhalten Erwachsene für 44, Kinder für 25 Euro.

Schlittschuhe können für drei Euro gegen einen Pfand (beispielsweise den Führerschein, von Kreditkarten wird abgeraten, quengelnde Kinder werden nicht akzeptiert) ausgeliehen werden.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 15.11.2019 - 10:05Uhr | Zuletzt geändert am 15.11.2019 - 11:05Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige