Markante Bäume fallen

Markante Bäume fallenGörlitz, 28. Februar 2019. Der heutige letzte Tag vor Beginn der naturschutzrechtlichen Sperrzeit wird genutzt, um zwei der für das Görlitzer Stadtbild bedeutsamsten Bäume zu fällen, Pilzbefall zwingt dazu.
Symbolfoto: Die Blutbuche mit ihren roten Blätern ist eine Ziersorte der Rotbuche

Edelkastanie und Rotbuche müssen weichen

Edelkastanie und Rotbuche müssen weichen

Symbolfoto: Edelkastanie mit sommerlichen Fruchtständen

Der erste der beiden Bäume ist die Edelkastanie (auch Esskastanie genannt) im Hof des Görlitzer Rathauses. Ihre besondere Blütenpracht und ihr Kronenschirm bot über den Arkaden des Durchgangs zum Untermarkt einen besonderen Blickpunkt. Doch der Baum war vom Brandkrustenpilz befallen. Der hatte Stammfußbereich eine fortgeschrittene Weißfäule und damit eine akute Kippgefahr verursacht.

Während der beiden zurückliegenden Jahrzehnte war der Baum bereits mehrfach eingekürzt worden, doch nun führte an der Fällung kein Weg mehr vorbei. In Abstimmung mit der Unteren Denkmalschutzbehörde wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt am alten Standort ein neuer Baum gepflanzt.

Beim zweiten Baum, einer Rotbuche (umgangssprachlich Buche, eine der Kulturformen ist die Blutbuche) handelt es sich um den durch seine Solitärwirkung und Größe wohl bedeutendsten Baum im Park des Friedens. Mit einem Alter von rund 190 Jahren und einem Stammumfang von 365 Zentimetern sucht dieses Exemplar im gesamten Stadtgebiet nach Seinesgleichen.

Der Baum ist einer der mittlerweile elf alten Buchenexemplare, die in den beiden letzten Jahrzehnten durch den Befall mit dem Riesenporling, der ebenfalls ein aggressiver Weißfäuleerreger ist, ihre Vitalität, vor allem aber ihre Standsicherheit verloren haben. Auch hier wird bereits in der nächsten Pflanzperiode ein neuer Baum, wieder eine Rotbuche, am selben Standort gesetzt.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Blutbuche: pixelpepe / Peter Wanzek, Foto Esskastanie: Fritz_the_Cat / Jens, beide Pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 28.02.2019 - 09:21 Uhr
  • drucken Seite drucken