Görlitzer Metallbauer gewinnt Ideen-Wettbewerb

Görlitzer Metallbauer gewinnt Ideen-WettbewerbGörlitz, 8. Oktober 2013. Den Wettbewerb um das zukünftige Aussehen des Görlitzer Bürgerpreises "Meridian des Ehrenamtes" ist entschieden. Den ersten Preis hat der Vorschlag des Vorschlag (Foto) des Görlitzer Metallbauers Gilbert Hoffmann gewonnen. Er wird entsprechend zukünftig mit der Herstellung des Preises beauftragt werden. Die Preisvergabe basiert auf einer Bürgerabstimmung und einem Votum der Stadträte und des Oberbürgermeisters.

Preisverleihung mit neuem "Meridian" am 2. Dezember 2013

Preisverleihung mit neuem "Meridian" am 2. Dezember 2013

Diese Entwürfe kamen auf die Plätze (2. Platz links, rechts 3. Platz).
Fotos: Stadtverwaltung Görlitz

Hoffmanns preisgekrönter Entwurf, für den er 250 Euro Preisgeld erhält, besteht aus vermessingtem Stahl. Die Plätze zwei und drei wurden mit 150 bzw. 100 Euro Preisgeld bedacht. Der Ideenwettbewerb war im Frühjahr 2013 mit Unterstützung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien gestartet worden.

Das Preisgeld wird der Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege während der Meridianpreisverleihung am 2. Dezember 2013 persönlich übergeben. An diesem Tag werden zum fünfzehnten Mal bis zu fünf Bürgerinnen und Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt; erstmals werden sie den neugestalteten Preis erhalten.

Bis Ende August konnten Verbände, Vereine, Kirchgemeinde, Bürgerinitiativen und Selbsthilfegruppen aus ihren Reihen ehrenamtlich Tätige für die Auszeichnung mit dem "Meridian des Ehrenamtes“ vorschlagen. Insgesamt 14 Vorschläge sind für die Preisverleihung 2013 bei der Stadtverwaltung Görlitz eingegangen. Wer von den Nominierten schließlich einen "Meridian" erhält, werden die Stadträte voraussichtlich in der Sitzung am 17. Oktober 2013 beschließen.

Wie bereits in den Vorjahren werden im Rahmen der Meridianpreisverleihung auch ehrenamtlich Tätige mit dem "Ehrenamt 2013 im Sport“ durch den Oberlausitzer Kreissportverbund e.V. und die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien ausgezeichnet.



Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: Stadtverwaltung Görlitz
  • Zuletzt geändert am 08.10.2013 - 17:40 Uhr
  • drucken Seite drucken