Unterschriften fürs Görlitzer Klinikum

Görlitz-Zgorzelec. Mit etwa 270 Unterschriften war die Abschlussaktion zur Unterschriftensammlung für das Bürgerbegehren zum Görlitzer Klinikum am vergangenen Sonnabend, dem 17. April 2010, am Marienplatz aus Sicht der Aktivisten noch einmal sehr erfolgreich.

Anzeige

Übergabe an Oberbürgermeister Paulick

Unterstützt wurde die Unterschriftensammlung von der SPD, dem zur Sache! e.V., den Linken und den vielen Görlitzer Bürgerinnen und Bürger, die ihren Namen aus die Unterschriftenlisten setzten.

Am 21. April 2010 wollen die Initiatoren des Bürgerbegehrens die Unterschriften an den Görlitzer Oberbürgermeister Joachim Paulick übergeben. Sie sind sich sicher, dass deren Anzahl mehr als ausreichend ist, um das Klinikum als städtische gGmbH zu erhalten.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Briefe durch die Gitter

    Görlitz, 7. April 2021. Von Thomas Beier. Im linearen TV lief vor Tagen so etwas wie ein Korea-Theme...

  • Wie gewinne ich meine Ex-Freundin zurück?

    Görlitz, 2. April 2021. Die Frühlingssonne wird immer stärker, im Görlitzer Stadtpark und den wieder...

  • Antragsfrist verlängert

    Görlitz, 31. März 2021. Eigentlich war der 31. März 2021 die Deadline: Nur wer bis heute Projekte ei...

  • Corona-Krise in der Krise

    Landkreis Görlitz, 28. März 2021. Von Thomas Beier. Wie gespalten Deutschland noch immer ist, auch d...

  • Eine andere Zeit

    Görlitz, 20 .März 2021. Jetzt mal ehrlich: Wenn man in Görlitz wohnt und, wie man so schön sagt, in ...

  • Quelle: red
  • Erstellt am 19.04.2010 - 08:04Uhr | Zuletzt geändert am 19.04.2010 - 08:10Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige