Abschied von den Sternenkindern in Görlitz

Abschied von den Sternenkindern in GörlitzGörlitz, 24. November 2020. Der christliche Hospizdienst, der Städtische Friedhof Görlitz und das Görlitzer Bestattungshaus Ullrich richten am 29. November 2020 ab 14 Uhr die jährliche Beisetzung der Sternenkinder des Landkreises Görlitz aus. Wegen der Corona-Pandemie wird die Zeremonie im Freien stattfinden. Der Treffpunkt ist vor der Trauerhalle des Krematoriums.

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Ausstellung des Sternenkinder Dresden e.V.

Eltern, die ihr Kind noch während der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt verlieren oder deren Kind tot geboren wird, haben oft das Bedürfnis, würdig Abschied zu nehmen.

Kinder über 500 Gramm müssen in Sachsen grundsätzlich eigenständig durch die Angehörigen bestattet werden. Für leichtere Babys hingegen gibt es im Landkreis Görlitz die Möglichkeit, das Sternenkindergrab auf dem Görlitzer Städtischen Friedhof zu nutzen. Hier werden einmal im Jahr, immer am ersten Advent, die Kinder aus den Kliniken des Landkreises Görlitz, auch von Schwangerschaftsabbrüchen, beerdigt. Die Kinder werden in einer vom Bestattungshaus Ullrich zur Verfügung gestellten Urne beigesetzt; die Zeremonie begleitet der Christliche Hospizdienst.

Seit September 2020 informiert eine Wanderausstellung des Vereins Sternenkinder Dresden e.V. über die Sternenkinder. Aktuell steht sie im Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz auf der Reichertstraße 112, ist aber wegen des aktuellen Besucherstopps nicht zugänglich. Ab 18. Januar 2021 soll die Ausstellung in er Kapelle im Haus A des Städtischen Klinikums Görlitz zu sehen sein.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 24.11.2020 - 05:55Uhr | Zuletzt geändert am 24.11.2020 - 10:13Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige