Wahljahr: Nun auch noch die Stadtwerke Görlitz

Wahljahr: Nun auch noch die Stadtwerke GörlitzGörlitz, 7. April 2014. Als ob es nicht genug wäre: Zusätzlich zur Europawahl, zur Kreistagswahl und zur Kommunalwahl veranstalten die Stadtwerke Görlitz die Vereinswahl - wegen des großen Erfolgs im Vorjahr in zweiter Auflage. Zur Vereinswahl können sich Vereine bis zum 15. Juni 2014 um Fördermittel bewerben und so den Weg frei für ihre Arbeit und neue Projekte machen.

Anzeige

Zehn Vereine erhalten Förderung - wieviel, bestimmen Mitglieder und Fans online

Bei der Vereinswahl des Jahres 2013 waren die Stadtwerker selbst von der großen Resonanz auf ihre Aktion überrascht. Nicht nur, dass sich viele Vereine beworben hatten, sondern auch die mehr als 27.000 abgegebenen Online Stimmen zeugen vom Interesse an der Aktion.

Zum Online Voting gestellt werden die zehn besten Vereinsbewerbungen - keine einfache Aufgabe, wie sich Matthias Block, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Görlitz AG, erinnert: "Alle Vereine hatten sich sehr viel Mühe bei den Bewerbungsunterlagen gegeben“. Sieger des Auswahlverfahrens war zum Schluss der Schwimmverein SV LOK e.V., der die meisten Stimmen erobert hatte.

Nun startet die nächste Wahlkampagne, bei der insgesamt 5.000 Euro an zehn vorausgewählte Vereine mit den überzeugendsten Konzepten vergeben werden. Für den Wettbewerbssieger sind davon 2.000 Euro reserviert.

In der ersten Phase sind alle Vereine aufgerufen, Ihre "Kandidatur" bis zum 15. Juni 2014 unter www.stadtwerke-goerlitz.de/vereinswahl abzugeben.

In der folgenden Votingphase, die vom 7. Juli bis zum 19. September 2014 läuft, werden jene zehn Vereine, die die besten Konzepte eingereicht haben, auf der Webseite der Görlitzer Stadtwerke präsentiert. Nun können die Mitglieder und Fans der Vereine - wie alle Internetbesucher - für Ihren Lieblingsverein abstimmen. Jede Stimme entscheidet mit über die Platzierung der Bewerber und damit zugleich über die Höhe des möglichen Unterstützungsbetrages.

"Überzeugen Sie uns und Ihre Fans - mit ein bisschen Glück ist Ihr Verein der diesjährige Top-Kandidat!", so der Aufruf von Matthias Block.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 07.04.2014 - 11:19Uhr | Zuletzt geändert am 07.04.2014 - 11:38Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige