Stadtwerke Görlitz auf der Bildungsmesse

Görlitz-Zgorzelec. „Diese Bildungsmesse ist für uns die ideale Gelegenheit, mit künftigen Fachkräften ins Gespräch zu kommen und unser Potenzial als Ausbildungsbetrieb abzubilden“, so Göran Sell, Leiter Personal /Recht der Stadtwerke Görlitz AG (SWG), zu den Görlitzer Aktionstagen Bildungsmarkt Neiße im Görlitzer CityCenter. Die Stadtwerke sind dort erneut mit einem Stand vertreten.

Junge Leute fragen, junge Leute antworten

Zur Bildungsmesse am 5. März 2011 haben nach Aussage des Stadtwerke-Personchefs vor allem Nachrücker noch eine Chance, sich für eine Ausbildung zu empfehlen. „Viele Unternehmen entscheiden sich erst im Mai oder Juni, wen sie ausbilden. Wir tun das deutlich früher, um uns die besten Nachwuchskräfte zu sichern“, erläutert Sell. Deshalb konzentriere man sich auch schon heute auf die neunten und elften Klassen - die Bewerber von morgen.

Zurzeit befinden sich die SWG beim Thema Ausbildung in der heißen Phase. Die Bewerber werden jetzt informiert, dass sich die SWG für sie entschieden haben. Gute junge Leute sind chancenreich - deshalb raten die Stadtwerke, die Bildungsmesse am 5. März intensiv zu nutzen, um sich über die eigene berufliche Zukunft etwas klarer zu werden.

Die SWG bilden ab Sommer 2011 je zwei Elektroniker, Anlagenmechaniker und Bürokaufleute aus. Azubis, die bereits bei den Stadtwerken lernen, werden zur Bildungsmesse am Stand sein und die Fragen ihrer Altersgenossen beantworten.

Für Göran Sell macht das Sinn und hat sich in der Vergangenheit auch schon bewährt: Junge Leute informieren junge Leute, lautet der Ansatz. Auf Augenhöhe gewissermaßen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 03.03.2011 - 03:27 Uhr
  • drucken Seite drucken