Seminar für Existenzgründer und Jungunternehmer in der Turmvilla Bad Muskau

Seminar für Existenzgründer und Jungunternehmer in der Turmvilla Bad MuskauBad Muskau / Mužakow. "Mach´s gleich richtig!" - so könnte man den geföderten Existenzgründerkurs überschreiben, der vom 6. bis 8. Dezember 2010 in der Turmvilla in Bad Muskau stattfindet. "Oft werden kleine, eher formale Probleme überschätzt, wähend die tatsächlichen Herausforderungen einer Existenzgründung unterschätzt werden", so die Erfahrung des langjährigen Existenzgründerungsberaters Thomas Beier. Mit einem geförderten Existenzgründerseminar, das sich auch an Jungunternehmer richtet, will er neben den "ungeahnten Risiken" aber auch die Chancen der Selbständigkeit aufzeigen und zu deren Nutzung motivieren.

Anzeige

"Ertragsstarke Unternehmen in möglichst sicherem Fahrwasser etablieren"

"Ertragsstarke Unternehmen in möglichst sicherem Fahrwasser etablieren"

Lernen in der Turmvilla macht auch deshalb Spaß, weil das Ambiente stimmt. Unkompliziert, freundlich, serviceorientiert. Fotos: BeierMedia.de

Beier ist seit 1994 freiberuflicher Existenzgründungsberater und hat seitdem Netzwerke entwickelt, die den Gründungsinteressenten den Weg zu guten Geschäften ebnen sollen. "Wir setzen stark auf Erfahrungsaustausch und Kooperation", erklärt der Gründungsberater - es sei schließlich altbekannt, dass es sich dabei um die billigsten Investitionen mit den höchsten Effekten handele.

So hat er das NBS Netzwerk Berufliche Selbständigkeit im Landkreis Görlitz etabliert: "Die ganz spezifischen Interessen und Probleme der Kleinstunternehmer gehen häufig unter, hier setzen wir an!" In der bunt schillernden Beratungsszene, in der Existenzgründer oft nur als die zu melkende Kuh gehandelt werden, setzt Beier auf ganz eigene Strategien: "Wir haben Vorgehensweisen entwickelt, die den Gründungsinteressenten den Zugang zu kostenlosen oder sehr preiswerten Leistungen ermöglichen."

Vorsicht bei der Anbieterauswahl

Wie das funktioniert? "Vor allem, indem wir seriöse Anbieter einbeziehen und nicht vergessen, dass unser Ziel ist, ertragsstarke Unternehmen in möglichst sicherem Fahrwasser zu etablieren", sagt der Unternehmensberater und verweist auf die Beratungsangebote von Handwerkskammer und IHK: "Da sitzen richtig gute Leute, das muss man nur nutzen!" Bei anderen Einrichtungen hingegen, die seiner Wahrnehmung nach sogar mit falschen Förderquellen werben, rät er eher zur Vorsicht: "Je stärker gelockt werde und wenn man den Eindruck habe, dass die Beratung nur ein Türöffner zum Verkauf ist, sollte man sehr vorsichtig werden und sich nicht von klangvollen Namen locken lassen." Im Zweifel sollte man sich stets bei seiner zuständigen Kammer rückversichern. Wer nicht wisse, wohin er sich wenden solle, erhalte sicher kompetente Auskunft beim Unternehmerlotsen des Landkreises Görlitz in Zittau.

Gefördertes Seminar für Existenzgründer

Nicht nur selbständig machen, sondern auch bleiben - so das Anliegen, zu dem auch der letzte kompakte Gründerkurs des Jahres 2010 in der Turmvilla Bad Muskau vom 6. bis zum 8. Dezember beitragen möchte. Auf jeden Fall sollte man sich auf die Selbständigkeit gut vorbereiten, was dank Föderung in der Turmvilla besonders günstig sei, so Veranstalter Beier.

Unterlagen, Software und jede Menge Praxis-Tipps

Das Gründerseminar kostet je Teilnehmer in jedem Falle nur 40 Euro - ein Paket nützlicher Unterlagen, Checklisten und Software gibt es gratis dazu. "Der vom Teilnehmer zu tragende Eigenanteil ist vorgegeben und damit eindeutig begrenzt", lacht Beier, "aber was der Teilnehmer jedoch dafür mitnehmen kann, ist in Bad Muskau vermutlich viel mehr als woanders - also richtig viel!"

Die Qualität der Existenzgründerseminare in der Turmvilla hat sich herumgesprochen, und so kommen die Gründungsinteressenten nicht nur aus der Region um Weißwasser und Bad Muskau, sondern auch aus Niesky, Görlitz, dem Landkreis Bautzen und Südbrandenburg.

Sofort anwendbares Wissen, anregend vermittelt

Hervorgehoben von den Absolventen der Gründerkurse, die Beier veranstaltet, wird immer wieder die motivierende Vermittlung des Wissens. Aus einem enormen Erfahrungsschatz werden Risiken und Chancen beleuchtet. Neben dem Gesamtüberblick über Formalitäten, Aufzeichnungspflichten, Förderungen und Vorgehensweisen bei der Markterschließung liegt es Beier besonders am Herzen, auf jene Faktoren hinzuweisen, die den unternehmerischen Erfolg bestimmen: "Manchmal sind es scheinbar nur Kleinigkeiten, die über Misserfolg oder den erträumten Erfolg entscheiden. Man muss es eben nur wissen."

Die Absolventen der Gründerseminare, für die Beier verantwortlich zeichnet, berichten immer wieder von überraschendem Erkenntnisgewinn. "Erst in diesem Seminar ist mir klar geworden, wie ich das angehen muss!", ist häufig zu hören.

Wer sich für ein Seminar für Existenzgründer im Landkreis Görlitz (neben Bad Muskau gibt es weitere Veranstaltungsorte) interessiert, kann sich völlig unverbindlich eine Einladung zusenden lassen.


Erfolg lernen und erleben!
Seminar für Existenzgründer und Jungunternehmer
Turmvilla Bad Muskau, Hermannsbad 9
Montag bis Mittwoch, 6. bis 8. Dezember 2010, Beginn je 15.45 Uhr

Infomationen und Anforderung der Einladung:

Gründerkurse in Bad Muskau: Tel. 035771 - 5 00 29 (Turmvilla e.V.)
Günderkurse in Zittau: Tel. 03583 - 79 10 77 (FIO e.V.)
Zentrale: Tel. 03581 - 73 10 20
eMail: gruenderseminare(at)t-online.de
Spamschutz: (at)=@

Mehr:
http://bit.ly/gruenderseminar


Gut zu wissen:

Thomas Beier arbeitet mit in der "Privaten Arbeitsgruppe Wirtschaftsförderung im Landkreis Görlitz". Mit Ansprechpartnern in Rietschen, Markersdorf bei Görlitz und Zittau bestehen Anlaufstellen für alle, die sich selbständig machen oder ihr Unternehmen verändern wollen.

"Wir sind nicht nur einfach Ansprechpartner, sondern spezialisierte Berater und können damit von der Ausformung der Geschäftsidee über die Finanzierung, den Vertrieb und die Kostenoptimierung alles aus einer Hand anbieten - praktisch und kompetent", wirbt der Unternehmensberater für das Angebot. Ein Vorgespräch koste nichts außer etwas Zeit, könne aber die Initialzündung für ein erfolgreiches Unternehmen sein.

Mehr:
http://bit.ly/wirtschaftsfoerderung

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: BeierMedia.de | Erstveröffentlichung 16.11.2010 - 01:16 Uhr
  • Erstellt am 15.11.2010 - 21:30Uhr | Zuletzt geändert am 10.12.2010 - 00:07Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige