Bautzener Unternehmen machen gute Umsätze

Bautzen / Budyšín. Das Statistische Landesamt des Freistaates Sachsen legte kürzlich eine Statistik zur Wirtschaftsleistung umsatzsteuerpflichtiger Unternehmen vor. Dabei werden die Zahlen von 2006 und 2008 verglichen. Nach dieser Statistik machten 2008 Unternehmen in Bautzen einen Umsatz von etwa 1,4 Milliarden Euro. Zum Vergleich: In Görlitz setzten die Unternehmen 700, in Hoyerswerda 400 Millionen Euro um. Der Vergleich zu 2006 offeriert Bautzen eine Steigerung der Umsätze um 10,2 Prozent. Der landesweite Durchschnitt liegt bei einem Plus von 12,5 Prozent.

Weniger Unternehmen

Leicht rückläufig ist allerdings die Zahl der Bautzener Unternehmen. Waren es 2006 noch 1.468, zählte man zwei Jahre später 1.440.

Daraus resultiert aber auch, dass sich die steuerpflichtigen Umsätze auf weniger Firmen verteilen. Im Schnitt liegt die Steigerung pro Unternehmen bei 11,9 Prozent, sachsenweit waren es nur 9,7 Prozent.

Teilen Teilen
Stichörter Stichwörter
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 18.06.2010 - 03:56 Uhr
  • drucken Seite drucken