Oberbürgermeister Ursu trifft erneut Görlitzer Gewerbetreibende

Oberbürgermeister Ursu trifft erneut Görlitzer GewerbetreibendeGörlitz, 24. Februar 2021. Gestern gab es ein zweites Zusammentreffen von Oberbürgermeister Octavian Ursu und Vertretern aus Handel und Tourismus in der Sporthalle an der Jägerkaserne. Neben einem Ideenaustausch wurde ein Stufenplan von Maßnahmen, die den Görlitzer Handel nach der Pandemiezeit stärken sollen, entwickelt. Zunächst aber müssen erst einmal Veranstaltungen verschoben werden.

Am 22. Februar 2021 traf sich der Görlitzer Oberbürgermeister Octyvian Ursu zum zweiten Mal mit Vertretern aus Handel und Tourismus

Foto: Stadtverwaltung Görlitz

Anzeige

Ergebnisorientierter Dialog wird fortgesetzt

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Wie die Görlitzer Stadtverwaltung mitteilt gab es Einvernehmen darüber, den für den 21. März 2021 geplanten verkaufsoffenen Sonntag sowie die für das Frühjahr vorgesehene Veranstaltung "Lichterglanz – Shopping in der Innenstadt" wegen der noch bestehenden Pandemiesituation verschoben werden müssen. Ersatztermine soll es erst geben, wenn die Pandemiesituation das zulässt.

Oberbürgermeister Ursu kündigte bereits ein drittes Treffen an: "Wir als Stadt wollen unserem lokalen Handel in dieser herausfordernden Zeit zur Seite stehen. Mit den Treffen zwischen Handel und Tourismus schaffen wir eine Basis, um verschiedene Ideen zu bündeln und weiterzuentwickeln. In einer dritten Runde soll eine Reihenfolge der umsetzbaren Maßnahmen festgelegt werden, unterlegt mit möglichen Finanzierungsmöglichkeiten und Zuständigkeiten für die Umsetzung. Des Weiteren möchte ich alle Bürgerinnen und Bürger nochmal dazu ermutigen, bei ihren Einkäufen den lokalen Handel zu unterstützen. Auf der städtischen Website https://www.goerlitz.de/Click-Collect.html ist eine Übersicht von lokalen Händlern veröffentlicht, die diese Verkaufsmöglichkeit anbieten"

Ein drittes Treffen mit den Leuten aus Handel und Tourismus soll im März stattfinden.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Stadtverwaltung Görlitz
  • Erstellt am 24.02.2021 - 13:23Uhr | Zuletzt geändert am 24.02.2021 - 13:38Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige