Neue Azubis in den Verwaltungen

Neue Azubis in den VerwaltungenGörlitz, 3. September 2020. Im Landratsamt und in der Stadtverwaltung Görlitz hat vorgestern das neue Ausbildungsjahr begonnen: Während in der Stadt sieben junge Leute im Verwaltungsumfeld ihren Beruf erlernen, sind es im Landratsamt, wo außerdem fünf Studenten der Verwaltungsfachhochschule Meißen – offiziell "Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum" (HSF Meißen) – hinzukommen, zwölf.

Oberbürgermeister Octavian Ursu mit den neuen Rathaus-Azubis auf dem Pflaster des Untermarktes

Foto: Stadtverwaltung Görlitz

Anzeige

Verwaltungen der Stadt und des Landkreises aus Ausbildungsbetriebe

Verwaltungen der Stadt und des Landkreises aus Ausbildungsbetriebe

Begrüßung durch Landrat Bernd Lange zum neuen Ausbildungsjahr im Landratsamt Görlitz

Foto: Landkreisverwaltung Görlitz

Bei der Stadtverwaltung begrüßte Oberbürgermeister Octavian Ursu die neuen Lehrlinge, wie man Auszubildende (Azubis) früher nannte, gegen Mittag persönlich im Großen Sitzungssaal des Görlitzer Rathauses. Hier wollen sich fünf der Neulinge zum Verwaltungsfachangestellten ausbilden lassen, außerdem beginnt ein junger Mann seine Ausbildung zum Vermessungstechniker und eine Abiturientin wird zur Verwaltungsinspektoranwärterin ausgebildet. In der Stadtverwaltung Görlitz sind aktuell 18 Auszubildende, die sich auf insgesamt fünf Berufe vorbereiten, unterwegs.

Ein bisschen stolz ist man in der städtischen Verwaltung schon darauf, dass alle fünf Azubis aus dem dritten Lehrjahr ihre Prüfungen mit Bravour bestanden haben. Oberbürgermeister Octavian Ursu gratulierte dazu: "Herzlichen Glückwunsch zu Ihren erfolgreichen Berufsabschlüssen. Für Ihr besonderes Engagement im Sinne der Stadt Görlitz danke ich Ihnen, aber auch Ihren Ausbilderinnen und Ausbildern und Ihren Familien, die Sie unterstützt haben. Es ist uns wichtig, hier im Haus selbst auszubilden und junge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu motivieren, anschließend bei uns zu bleiben. Mit dem heutigen Tag verjüngen wir unsere Stadtverwaltung. Sie werden von Auszubildenden zu unseren Kolleginnen und Kollegen. Wir freuen uns auf gute und langfristige Zusammenarbeit mit Ihnen."

Dazu ist anzumerken: Wegen der Vorsichtsmaßnahmen zur Verhinderung einer ausufernden Corona-Pandemie waren die üblichen Prüfungsvorbereitungen nur zum Teil möglich. So haben die Azubis vorbereitende Aufgaben im Selbststudium absolviert. Trotz aller Schwierigkeiten haben die städtischen Azubis ihre Abschlussprüfungen gut gemeistert.

Tipp:
Welche Berufe man bei der Stadtverwaltung Görlitz erlernen kann, steht hier zum Download bereit.


Neue Auszubildende im Landratsamt begrüßt

Schon am Vormittag hatte Landrat Bernd Lange zusammen mit der Ausbildungsverantwortlichen Peggy Schumann die neuen Wissbegierigen im Landratsamt Görlitz willkommen geheißen.Sechs junge Frauen und drei junge Männer haben nun ihre dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten begonnen. Die fünf Meißner Studenten erhalten eine Ausbildung, die sie für den gehobenen Verwaltungsdienst befähigen soll, sie absolvieren neben ihrem Studium den praktischen Teil in der Landkreisverwaltung Görlitz. Zwei junge Männer erlernen seit vorgestern den Beruf des Straßenwärters, einer beginnt seine Ausbildung zum Fachinformatiker. Ab dem 1. Oktober 2020 will außerdem eine Studentin der Berufsakademie Bautzen den praktischen Teil ihres Public-Management-Studiums, wie man es heute anstelle der etwas drögen, aber womöglich zutreffenderen Bezeichnung "Studium der Verwaltungswissenschaften" nennt, in der Landkreisverwaltung Görlitz absolvieren. Landrat Bernd Lange hieß die Neuen herzlich unter seinen Fittichen willkommen: "Ich wünsche Ihnen viel Erfolg auf Ihrem Weg durch die Ausbildung. Bleiben Sie neugierig und löchern Sie Ihre Ausbilder!"

Bereits am Tag davor, am 31. August 2020, haben hatten 13 Absolventen des Ausbildungsjahrganges 2017 aus den Händen des Landrates ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Neun Frauen und drei Männer sind nun Verwaltungsfachangestellte und ein Mann Fachinformatiker. Sie erhalten von der Landkreisverwaltung einen Arbeitsvertrag, der ihnen nach einer einjährigen Bewährungszeit die Möglichkeit auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis eröffnet. Eingesetz werden die neuen Verwaltungsfachangestellten unter anderem im Ordnungs- und Straßenverkehrsamt, im Kulturamt, im Amt für Kreisentwicklung, im Schul- und Sportamt, in den Regiebetrieben Jobcenter und Abfallwirtschaft sowie im Hauptamt. Drei Noch-Studentinnen der Verwaltungsfachhochschule Meißen erhalten am 25. September 2020 ihre Zeugnisse.

Der Landkreis Görlitz hat gegenwärtig insgesamt 26 Verwaltungsfachangestellte, acht Straßenwärter, zwei Fachinformatiker und einen Vermessungstechniker in Ausbildung, hinzu kommen 14 Studenten der HSF Meißen sowie ein Student der Berufsakademie Bautzen. Um geeignete Auszubildende zu finden, nutzt der Landkreis Görlitz regelmäßig die Ausbildungsmesse "INSIDER" in Löbau und beteiligt sich an Aktionstagen wie "Schau rein – Woche der offenen Unternehmen". Aber auch die Onlinemedien hat der Landkreis für sich entdeckt und nutzt diese verstärkt für die Werbung zukünftiger Fachleute.

Tipp:
Bewerbungen für eine Ausbildung im Landratsamt Görlitz zum Verwaltungsfachangestellten, zum Straßenwärtern, zum Fachinformatiker und zum Vermessungstechniker sowie für ein Studium in den Bereichen "Allgemeine Verwaltung" und jetzt neu "Digitale Verwaltung" an der HSF Meißen mit dem Landkreis Görlitz als Praxispartner sind für alle Geschlechter für das kommende Ausbildungsjahr noch bis 30. September 2020 möglich.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto auf Untermarkt: Stadtverwaltung Görlitz, Foto im Lndratsamt: Landkreisverwaltung Görlitz
  • Erstellt am 03.09.2020 - 08:16Uhr | Zuletzt geändert am 03.09.2020 - 09:11Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige