Geld für Gewerbegebiet Hagenwerder

Geld für Gewerbegebiet HagenwerderGörlitz, 1. November 2019. Für die weitere Erschließung im Gewerbegebiet Hagenwerder ist ein Fördermittelbescheid des Freistaates Sachsen eingegangen. Nun kann die Verlängerung der Straße An der Pließnitz ausgeschrieben werden. Gebaut werden soll im Jahr 2020. Die Straßenverlängerung erlaubt es, weitere Flächen im Gewerbegebiet Hagenwerder zu erschließen.

Längst ist der Block des Kraftwerks Hagenwerder III verschwunden. Der Standort Hagenwerder, südlichste Görlitzer Ortschaft, ist ein Beispiel für den Wandel weg von der Braunkohle.

Archivbild 2008: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Weitere Gewerbeflächen werden erschlossen

Der Bau des neuen Straßenabschnitts soll rund 450.000 Euro kosten, wovon 90 Prozent – rund 405.000 Euro – Fördermittel sind.

Die Fördermittel sind Steuermitteln, die auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes bereitgestellt werden. Außerdem kommt Fördergeld vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Grundlage dafür ist der vom Deutschen Bundestag beschlossene Haushalt.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 01.11.2019 - 03:33Uhr | Zuletzt geändert am 01.11.2019 - 03:47Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige