Durch Vergleichsportale vor Fehlkäufen schützen

Durch Vergleichsportale vor Fehlkäufen schützenGörlitz, 9. Oktober 2015. Egal ob Handy, Kaffeemaschine, Fernseher, Bügeleisen oder Staubsauger: Elektrische Gerätschaften bestimmen unseren Alltag und nicht selten fragt sich der technisch nicht so bewanderte Verbraucher bei einer Neuanschaffung, welches Gerät es denn nun sein soll. Zahllose Hersteller bieten unterschiedliche Geräte an und für den Laien ist es keineswegs immer ersichtlich, wo genau die jeweiligen Unterschiede zwischen zwei ähnlichen Geräten liegen. Um Fehlkäufe zu vermeiden und letztlich auch sicher einzukaufen, gibt es einige Tipps an die man sich halten sollte, um die Gefahr zu vermeiden, minderwertige Produkte zu erwerben.
Abbildung: Bei dieser nicht ganz ernst gemeinten Auswahl fällt die Kaufentscheidung leicht. Aber wer tatsächlich nach dem für eigene Verhältnisse optimalen Gerät sucht, muss meist ein wenig Zeit in Vergleiche investieren.

Informieren und Vergleichen

Wenn man ein bestimmtes Gerät ins Auge gefasst hat, sollte man sich möglichst genau über dieses informieren. Verschiedene Vergleichsportale im Internet ermöglichen es schnell und unkompliziert verschiedene Geräte miteinander zu vergleichen. Man sollte solche Vergleichsportale unbedingt nutzen um einerseits zu erfahren, wie das jeweilige Gerät im Vergleich zu anderen Geräten steht, zum anderen sieht man auf solchen Seiten oft Kundenbewertungen oder erhält zusätzliche Informationen zu gewissen Sachverhalten die einem bei der Entscheidungsfindung helfen können.

Genauso wie es Portale gibt, die Flugreisen oder Versicherungen vergleichen, gibt es solche Portale auch für Elektroartikel. Dazu kann man entweder ein generelles Preisvergleichsportal wie etwa billiger.de bemühen, unter Umständen lohnt es sich aber ein spezielles Vergleichsportal zu dem jeweiligen Gerät aufzusuchen. Es gibt Portale speziell für den Vergleich von Kaffeemaschinen, oder auch solche, die sich mit einem Bügeleisen-Vergleich befassen, für Handys, Fernseher etc. - eigentlich für alles. Bleiben wir beispielsweise beim Vergleich von Kaffeemaschinen, so ist hier festzustellen, dass es eine Vielzahl an unterschiedlichen Systemen, Herstellern und Varianten gibt. Spezielle Themenportale, die ihren Fokus genau auf ein bestimmtes Gerät gelegt haben, bieten da ganz klar Vorteile, um sich einen Informationsvorsprung zu verschaffen. Im Zweifel lohnt es sich auch bei mehreren Vergleichsportalen nach ein und demselben Gerät zu schauen.

Vorsicht vor unseriösen Händlern

Anhand der Informationen die diese Seiten anbieten kann man sich schnell ein Bild über das jeweilige Gerät machen und sehen wo es im Vergleich zu ähnlichen Produkten steht. Wenn man dann seine Wahl getroffen hat, sollte man unbedingt darauf achten an einen seriösen Händler zu gelangen. Wer im Internet kauft, hat leider nicht die Sicherheit wie im stationären Handel. Es sind viele Fälle bekannt, in denen unseriöse Händler Verbraucher mit besonders niedrigen Preisen locken und die Ware nach Erhalt des Geldes nicht ausliefern. Vorsicht also bei all zu verlockenden Angeboten. Generell sollte man stutzig werden, wenn der Anbieter eine Anzahlung oder eine Vorauszahlung verlangt. Seriöse Händler fordern diese nicht, sondern bieten fast immer die Möglichkeit einer Nachnahme Zahlung.

Besser zum Fachhändler?

Kritiker des Internethandels bringen immer wieder das Argument vor, bei einem Fachhändler würde man besser beraten werden. Das ist so pauschal jedoch nicht ganz richtig und kommt sicherlich auch immer auf den Einzelfall an. Es sind mehrere Fälle bekannt, in denen Fachhändler Verbrauchern zu Geräten rieten, für deren Verkauf der Verkäufer eine Prämie erhielt. Vor Betrug ist man also offline genau so wenig gefeit wie online. Wenn man jedoch Kundenbewertungen zu einzelnen Produkten liest, lässt sich schnell erkennen, ob ein gewisses Gerät etwas taugt oder nicht. Minderwertige Produkte werden nicht selten von den Bewertern zerrissen, so etwas fällt schnell auf. Wenn jedoch kaum negative Bewertungen zu einem bestimmten Gerät vorliegen, kann man sich in den meisten Fällen sicher sein, dass es sich um ein qualitativ gutes Gerät handelt und weitgehend bedenkenlos zuschlagen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (1)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Dampfbügelstation

Von Azad Dogan am 19.08.2018 - 00:06Uhr
Hallo,

wie findet ihr Dampfbügelstationen im Gegensatz zu einem Bügeleisen?

Freue mich auf eine Antwort.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Marketing-ASS, pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 09.10.2015 - 16:29 Uhr
  • drucken Seite drucken