Sicher ins Ausland verreisen

Zittau. USA, Kanada, Karibik - Reisen in die Ferne liegen im Trend. Dank des niedrigen US-Dollarkurses sind viele Reiseziele für deutsche Urlauber so günstig wie lange nicht. Wer jedoch mit Sicherheit günstig reisen möchte, sollte auch auf sichere Zahlungsmittel achten.

Anzeige

Der richtige Mix macht´s

Denn was nützt ein gut geplantes Reisebudget, wenn das Portemonnaie im Ausland verloren geht oder gar gestohlen wird? Empfehlenswert für Auslandsreisen ist daher ein Mix an Zahlungsmitteln.

„Neben Karten und etwas Bargeld sollten Reiseschecks zum festen Bestandteil gehören“, empfiehlt Katrin Sumpf, Pressesprecherin der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Für individuelle Beratungen zu den passenden Reisezahlungsmitteln stehen die Berater der Sparkasse, so Sumpf, gern zur Verfügung.

Besonderes Angebot in der Urlaubszeit


Ein besonderes Angebot für die bevorstehende Urlaubszeit hält die Sparkasse vom 1. Juni bis 31. August 2008 bereit: Sie verzichtet auf die Verkaufsgebühren für Reiseschecks in US-Dollar ab einem Mindestkauf von 750 Euro.

Welche Vorteile bieten Reiseschecks?

· Sicherer als Bargeld, da bei Diebstahl oder Verlust binnen 24 Stunden Ersatz geleistet wird.
· Weltweit einlösbar.
· Unbegrenzt gültig, können also auch für die nächste Reise aufbewahrt werden.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: /red
  • Erstellt am 04.06.2008 - 00:42Uhr | Zuletzt geändert am 04.06.2008 - 00:42Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige