Fast alle Brünnlein fließen in Görlitz

Fast alle Brünnlein fließen in GörlitzGörlitz, 4. Mai 2022. In Görlitz gibt es richtig viele Brunnen. Seit Anfang Mai sprudeln und plätschern wieder 23 Zierbrunnen, eine Spielplatzpumpe und drei Trinkwasserbrunnen. Ganz von alleine geht das nicht: Bis zur Inbetriebnahme hatten die Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes alle Hände voll zu tun. Inzwischen sind fast alle Brunnen aus dem Winterschlaf geholt und erfreuen die Görlitzer bis zur nächsten Winterfestmachung, die sicherlich im Oktober 2022 erfolgen wird.

Abb.: Die Muschelminna zeigt dem Gericht ihr bemerkenswertes Hinterteil – und das mitten in Görlitz!

Archivbild: © BeierMedia.de

Anzeige

Der Brunnenbetrieb kostet richtig Geld

Das Sprudeln ist allgegenwärtig: Die Muschelminna – ähem, der Toberentzbrunnen – lässt es plätschern, der Neptunbrunnen, das fidele Zecherpaar, der Heroldsbrunnen, die Brunnen im Nikolaizwinger sowie im Ochsenzwingerm das Wasserband auf dem Marienplatz sowie der Brunnen "Die Tanzende" auf der Berliner Straße lassen es laufen. Auch die Spielplatzpumpe im Stadtpark lädt die Kinder zum fröhlichen Planschen ein.

Neu sind die im vergangenen Jahr errichteten Trinkwasserbrunnen, welche ebenso Anfang Mai 2022 in Betrieb gehen. Zu finden sind diese Brunnen am Kaisertrutz, am Obermarkt sowie auf dem Postplatz.

Wasser stopp!

Nicht in Betrieb gehen kann der Brunnen auf dem Leipziger Platz. Hier ist die Reparatur des gesamten Fliesenbodens notwendig. Ziel ist, baldmöglichst Planung und Ausschreibung der Sanierungsleistung zu erarbeiten. Beim der Wasserspeier am Annengymnasium ist die Steuerung kaputt, sie soll in den kommenden Wochen repariert werden.

Teures Vergnügen

Die Stadt Görlitz hat für die vergangene Brunnensaison 23.000 Euro für Strom und Wasser ausgegeben. Etwa 53.000 Euro standen für Aufwendungen des Städtischen Betriebshofes 2021 zu Buche. Erfreulich ist, dass im vergangenen Jahr keine nennenswerten Vandalismus- und Diebstahlschäden festgestellt werden mussten.

Kulturzuschlag:
...dann muss man Wasser sparen

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 03.05.2022 - 22:52Uhr | Zuletzt geändert am 03.05.2022 - 23:15Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige