Luftreiniger für Schule im Kreis Görlitz

Landkreis Görlitz, 13. Dezember 2021. Schulen und Kindereinrichtungen zählen zu den Hot Spots der Coronapandemie. Weil hier ein besonders hoher Infektionsschutz gefragt ist, fördern Land und Bund unter anderem die Anschaffung von mobilen Luftreinigungsgeräten. Das Förderzentrum Oberland "Albert Schweitzer" in Ebersbach-Neugersdorf hat jetzt vier Geräte bekommen.

Anzeige

Förderschule in Ebersbach-Neugersdorf erhält vier Geräte

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

71 Träger von sächsischen Einrichtungen, die Kinder im Alter bis zu zwölf Jahre betreuen, haben bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) Anträge für die Förderung von insgesamt 1.226 mobilen Luftreinigungsgeräten gestellt. Unter anderem der Landkreis Görlitz und die Städte Zwickau, Leipzig und Meißen haben diese technische Hilfe zur Eindämmung der Corona-Pandemie genutzt und statten besonders schlecht belüftbare Klassenzimmer mit mobilen Luftreinigern aus. Insgesamt liegt der SAB ein beantragtes Zuschussvolumen von reichlich dreieinhalb Millionen Euro vor.

Für Denise Kieschnick, Schul- und Sportamtsleiterin im Landkreis Görlitz, erlauben die Luftreiniger, die Räume wieder intensiver zu nutzen: "Für vier Klassenzimmer des Förderzentrums Oberland 'Albert Schweitzer' in Ebersbach bestehen nur sehr eingeschränkte Lüftungsmöglichkeiten, so dass sie aufgrund von Corona nur begrenzt nutzbar sind. Als Schulträger freuen wir uns, dass durch die Förderung der SAB vier mobile Luftfilter zur Entfernung von Kohlendioxid und Wasserdampf aus der Raumluft beschafft und die Räume wieder durch die Schule genutzt werden können."

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 13.12.2021 - 17:11Uhr | Zuletzt geändert am 13.12.2021 - 17:22Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige