Wichtige Anforderungen für die professionelle Übersetzung juristischer Dokumente

Wichtige Anforderungen für die professionelle Übersetzung juristischer DokumenteGörlitz, 29. August 2020. Görlitz als deutsch-polnische Europastadt ist naturgemäß Augangspunkt vieler wirtschaftlicher Aktivitäten im Nachbarland. Dabei ist eine Vielzahl rechtlicher Fragen zu klären und es müssen rechtsichere Vereinbarungen geschlossen werden. Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Übersetzung juristischer Dokumente die wohl schwierigste und komplizierteste unter allen Arten von Übersetzungen ist. Dies liegt vor allem an der komplexen Natur der Rechtssprache, die von Land zu Land unterschiedlich ausgeprägt sein kann. Aufgrund spezifischer rechtlicher Aspekte muss eine Übersetzung eines juristischen Dokuments immer sehr genau und dazu auch noch oftmals prompt erfolgen.

Die Litfaßsäule an der Görlitzer Altstadtbrücke zeigt die Himmelsrichtungen und symboliert damit die Neißestadt als Handelsort für Waren in alle und aus aller Welt

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Juristische Übersetzungen: verschiedene Arten und unterschiedliche Anforderungen

Juristische Übersetzungen: verschiedene Arten und unterschiedliche Anforderungen

Die Altstadtbrücke verbindet den deutschen und den polnischen Teil der Europastadt

Foto: © BeierMedia.de

Thema: Ratgeber

Ratgeber

Guter Rat muss nicht teuer sein, kann aber teure Erfahrungen ersparen. Ratschläge und Tipps aus Wirtschaft, Finanzen, Heimwerken, Haushalt, Gesundheit und Ernährung, Erziehung und zum Verhalten.

Dass es juristische Übersetzungen in verschiedenen Arten gibt, darauf macht die Agentur Protranslate aufmerksam, natürlich nicht ohne auf ihre Zuverlässigkeit, ihre Erfahrung und ihr Wissen im Bereich juristischer Übersetzungen hinzuweisen. Basis dafür seien qualifizierte und erfahrene juristische Übersetzer, die alle über einen juristischen akademischen Hintergrund sowie über fundierte Kenntnisse des Rechtssystems sowohl des Ausgangs- als auch des Ziellandes verfügen. Anspruch ist es, dass das übersetzte Dokument in seiner Aussage exakt mit dem Ausgangsdokument übereinstimmt, da selbst die kleinsten Fehler katastrophale Folgen für alle Beteiligten haben können.

Das ist übliche Herausforderung: Das juristische Ausgangsdokument wurde so strukturiert, dass es der Rechtssprache und Kultur des entsprechenden Rechtssystems entspricht. Auf der anderen Seite wird das Zieldokument, also der übersetzte Text, von anderen Personen gelesen, die eine völlig andere Sprache sprechen und mit einem womöglich ganz anderen Rechtssystem vertraut sind. Vor diesem Hintergrund wird häufig eine notariell beglaubigte oder vereidigte Übersetzung verlangt. Von einer beglaubigten Übersetzung wird gesprochen, wenn der Übersetzer eine unterzeichnete Erklärung über die Richtigkeit der Übersetzung abgibt. Nachdem die Übersetzung beglaubigt wurde, wird diese zum Rechtsdokument.

Nachstehend sind einige der gängigen Bereiche aufgeführt, in denen ein Bedarf an beglaubigten Übersetzungen besteht:

  1. Gerichtsdokumente

    Juristischer Schriftwechsel benötigt fast immer beglaubigte Übersetzungen, einschließlich der Unterlagen, die bei Anhörungen oder Gerichtsverhandlungen wie den folgenden verwendet werden:


      • Prozessunterlagen
      • Dokumente zur Beweisführung
      • Zeugenaussagen
      • Eidesstattliche Dokumente
      • Gerichtsabschriften

  2. Regierungsstellen

    Alle Dokumente, die bei einer Regierung oder juristischen Person eingereicht werden, benötigen möglicherweise eine beglaubigte Übersetzung, etwa:


      • Sterbe- und Geburtsurkunden
      • Technische Patentbestätigungen
      • Testamente und letztwillige Verfügungen
      • Adoptionsvereinbarungen
      • Bewerbungsschreiben

  3. Einwanderung

    Ein weiterer Bereich, in dem oft beglaubigte Übersetzungen erforderlich sind, ist die Einwanderungspolitik. In den Vereinigten Staaten etwa sind beglaubigte Übersetzungen eine Standardanforderung für die Einwanderungzweck oder eine Arbeitsgenehmigung. Für die Beantragung eines Visums oder einer vorübergehenden Besuchererlaubnis oder eines Aufenthalts im Ausland muss häufig jedes eingereichte Dokument in der Amtssprache des Landes vorliegen, wie zum Beispiel:


      • Heiratsurkunden
      • Geburtsurkunden
      • Einwanderungsdokumente
      • Führerscheine

  4. Firmenverträge und Geschäftsabwicklungen

    Beglaubigte Übersetzungen sind oft eine Voraussetzung für Unternehmen mit internationalen Niederlassungen oder solche, die auf globaler Ebene aktiv werden möchten. Zu den geschäftsbezogenen Dokumenten, die oft beglaubigte Übersetzungen benötigen, gehören beispielsweise:


      • Patentanmeldungen
      • Finanzberichte
      • Geschäftsverträge
      • Geheimhaltungsabkommen
      • Anträge an die Regierungs oder öffentliche beziehungsweise amtliche Stellen
      • Nutzungsbedingungen und der Haftungsausschluss
      • Bankbestätigungen

  5. Unternehmen, die Bewerber aus dem Ausland einstellen möchten

    Diese Unternehmen benötigen unter Umständen beglaubigte Übersetzungen einiger Dokumente der Bewerber, darunter auch


      • Kontoauszüge
      • medizinische Aufzeichnungen und Atteste
      • Visa oder Reisepässe
Wer keine profunden Sprachkenntnisse hat, dem ist vom Selbstversuch bei der Übersetzung wichtiger Dokumente, etwa mit Hilfe einer Übersetzungssoftware, dringend abzuraten. Selbst wenn eine Aussage wörtlich korrekt übersetzt wurde, kann sie in der anderen Sprache möglicherweise völlig anders interpretiert werden. Spezialisierte Büros wie etwa die erwähnten Übersetzungsdienste für juristische Dokumente durch Protranslate bieten unter anderem beglaubigte Online-Übersetzungsdienste auch für offizielle Dokumente.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 28.08.2020 - 10:38Uhr | Zuletzt geändert am 29.08.2020 - 09:31Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige