Neuer Betreiber für Görlitzer Helenenbad

Neuer Betreiber für Görlitzer HelenenbadGörlitz, 9. Juni 2020. Die stadteigene Wohnungsverwaltung, die als KommWohnen-Unternehmensgruppe auftritt, ist tatsächlich vielfältig engagiert – ob nun als KommWohnen Görlitz GmbH, KommWohnen Service GmbH oder KommWohnen Dienste GmbH. Nun ist zur Fülle der Aufgaben eine weitere hinzugekommen: Ab der Saison 2021 übernimmt die KommWohnen Service GmbH den Betrieb des Görlitzer Helenenbades.

Symbolfoto: Hans Braxmeier, Pixabay License

Anzeige

Freizeitort bleibt erhalten

Freizeitort bleibt erhalten

Der Eingang zum Helenenbad, das seit 2007 ein Luftbad ist

Foto: © Südstädter, Lizenz CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Hintergrund: Als Freibad war das Helenenbad im Jahr 2002 geschlossen worden – zu Gunsten des Neißebades als Ganzjahresbad und des Berzdorfer Sees; mehr Luft war nicht im Stadtsäckel, auch später hat der Landkreis Görlitz bei Investitionsabsichten der Stadt den Zeigefinger gehoben.

Der seit 2006 für das Helenenbad zuständige Verein für Arbeitsmarkt- und Regionalentwicklung e.V. (AuR) aus dem Reichenbacher Ortsteil Krobnitz, der das Helennenbad 2007 wenigstens als Luftbad wiedereröffnete, löst sich nun auf und hat deshalb seinen Erbbaupachtvertrag mit der Stadt Görlitz zum Ende der Saison 2020 gekündigt. Auch beim Förderverein Görlitzer Helenenbad e.V. sind die Tage gezählt: Vorsitzender Rolf Weidle fand keinen Nachfolger. So bestand Gefahr, dass die beliebte Trockenbade- und Freizeitanlage im kommenden Jahr ihre Tore nicht mehr öffnet.

Beide Vereine folgten dem Traum, das Helenenbad wieder als echtes Freibad zu eröffnen, doch genügend Geld dafür existierte nie.

Nun wird also die KommWohnen Service GmbH übernehmen und das Helenenbad in seiner jetzigen Form weiterbetreiben. Görlitz bleibt damit ein beliebter Freizeitort für Familien erhalten, worüber sich Oberbürgermeister Octavian Ursu zufrieden zeigt: "Ich freue mich darüber, dass eine gute Lösung für die Zukunft des Helenenbades gefunden wurde. Durch den Entschluss der Übernahme, der in Abstimmung mit der Stadtverwaltung Görlitz erfolgte, zeigt die KommWohnen Service GmbH Verantwortungsbewusstsein für die Zukunft unserer Stadt."

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto liegender Mann: Hans / Hans Braxmeier, Pixabay License; Foto Eingang Helenenbad: © Südstädter, Lizenz CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
  • Erstellt am 09.06.2020 - 15:31Uhr | Zuletzt geändert am 29.11.2020 - 12:49Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige