Hinweise für Grundschüler

Hinweise für GrundschülerLandkreis Görlitz, 18. Mai 2020. Während sich anderenorts in Deutschland in Unternehmen und Heimen neue Hotspots an Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 auftun, wurden im Landkreis per Stand von gestern seit dem 6. Mai 2020 keine neuen Infektionen nachgewiesen. Noch gelten 18 Personen als infiziert bzw. an Covid-19 erkrankt, insgesamt 228 Personen haben die Infektion durchlebt, 22 sind gestorben. Aktuell befinden sich 61 Personen, die Kontakt zu Infizierten hatten, in Quarantäne.

Die Grundschule in Markersdorf ist komplett saniert und bildet mit der Via-Regia-Halle, dem Hort Tintenklecks und dem Kinderhaus Wirbelwind ein kinder- und familienfreundliches Zentrum

Foto: BeierMedia.de

Anzeige

Eingeschränkte Schulbesuchspflicht für Klassen 1 bis 4

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Bis zum 5. Juni 2020 gilt für Grundschüler und Förderschüler der Klassenstufen 1 bis 4 eine eingeschränkte Schulbesuchspflicht. Grundlage ist ein Beschluss des Verwaltungsgerichtes Leipzig, wonach Eltern ab Montag, dem 18. Mai 2020, selbst entscheiden müssen, ob sie ihre Kinder in der Schule oder weiter zu Hause lernen lassen.

Die Eltern werden jedoch gebeten, die Schule auf jeden Fall per Post oder E-Mail zu informieren, wenn ihr Kind die Schulpflicht zu Hause erfüllt.

Der eingeschränkte Regelbetrieb gilt grundsätzlich gilt ab dem 18. Mai 2020 in Kitas und Grundschulen.

Mehr:
Alle Informationen für Eltern, Schüler, Lehrer und Erzieher sind hier zusammengefasst.
Das Bürgertelefon im Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz ist weiterhin täglich in der Zeit von 8 bis 16 Uhr unter Tel. 03581 - 6 63-5656 oder per E-Mail an anfragen-coronax@xkreis-gr.de (Spamschutz: beide "x" entfernen) erreichbar.


Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 18.05.2020 - 06:45Uhr | Zuletzt geändert am 18.05.2020 - 07:08Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige