Gesundheitsamt erweitert Beratungsangebot

GGörlitz-Zgorzelec. Das Gesundheitsamt bietet ab sofort eine psychosoziale Beratung für die Zeit der Nachsorge von an Krebs erkrankten Kindern an.

Anzeige

Konkret besprochen wurde die Erweiterung des psychozialen Beratungsangebotes während einer Veranstaltung anlässlich des Internationalen Kinderkrebstages am 24. Februar 2011 in Görlitz. An diesem Tag fand im Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz ein Fachaustausch zur regionalen psychosozialen Versorgung von Kindern und Jugendlichen statt. Mit dabei waren Vertreter des Sonnenstrahl e. V. Dresden, des Ambulanten Hospizdienstes Görlitz, der Tour der Hoffnung und des Brückenprojektes aus Dresden. Zum Auftakt wurde eine Dokumentation über drei an Leukämie erkrankte Kinder und ihre Alltagsbewältigung in Familie und Klinik gezeigt.

Direkt am Internationalen Kinderkrebstag, dem 15. Februar 2011, besuchte Susan Meißner von der Psychosozialen Beratungsstelle für Tumorerkrankte und Angehörige im Görlitzer Gesundheitsamt mit zwei weiteren Mitarbeitern des Amtes die Kinderkrebsklinik des Universitätsklinikums Dresden. Bei dieser Gelegenheit überreichte sie eine vom Kinderhaus Spatzennest in Görlitz gestaltete Fotocollage und weitere Malereien für die krebserkrankten Kinder.

Ansprechpartnerin!
Frau Susan Meißner,
Tel. 03581 - 663-27 22.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 15.03.2011 - 01:17Uhr | Zuletzt geändert am 15.03.2011 - 01:17Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige