Zusätzliches Impfangebot in Görlitz

Görlitz, 6. April 2021. Die Stadtverwaltung Görlitz, das Städtische Klinikum Görlitz und das DRK in Abstimmung mit dem Landkreis Görlitz eine lokale Impfmöglichkeit in den Räumlichkeiten des Städtischen Klinikums für bis zu 1500 Bürgerinnen und Bürger vor.

Anzeige

Pilotprojekt – Termine ab dem 7. April 2021

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Dabei soll es sich um ein zeitlich befristetes Impfangebot handeln, das zusätzlich zu den bereits vorhandenen Strukturen in Löbau sowie bei den Hausärzten geschaffen wird. Berechtigte der Priorisierungsgruppen 1 und 2 können sich im Klinikum am 8. und 9. April sowie in der darauffolgenden Woche von Montag bis Freitag – jeweils von 8 bis 16.30 Uhr – in Görlitz impfen lassen.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Terminvergabeplattform des Freistaates Sachsen, Anmeldebedinn ist am 7. April 2021.

Bei Bedarf erhalten Görlitzer Unterstützung bei der Anmeldung über die städtische Impfhotline unter Tel. 03581 - 67-1116. Die Görlitzer Stadtverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass Anmeldungen oder Anfragen über das Städtische Klinikum nicht möglich sind. Die Termine für die Zweitimpfung werden bei der Terminvereinbarung zur Erstimpfung mitvergeben.

Weil am Klinikum eh Parkplatznot herrscht wird darum gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Die Impfung findet im K3, dem Besprechungsraum über dem neuen Haupteingang, statt. Um Ansammlungen zu vermeiden, wird darum gebeten, nach Möglichkeit allein und pünktlich – bitte auch nicht zu früh – zum Impftermin zu kommen.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 06.04.2021 - 18:38Uhr | Zuletzt geändert am 06.04.2021 - 18:45Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige