Kreis Görlitz hat neue Allgemeinverfügung zu Quarantäne-Regelungen

Kreis Görlitz hat neue Allgemeinverfügung zu Quarantäne-RegelungenLandkreis Görlitz, 1. Dezember 2020. Gestern hat der Landkreis Görlitz am späten Nachmittag eine ab heute geltende Allgemeinverfügung zur Absonderung von Kontaktpersonen der Kategorie 1, von Verdachtspersonen und von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen bekanntgegeben. Sie entspricht dem einheitlichen Vorgehen aller sächsischen Landkreise. Allgemeinverfügungen und deren Begründungen sollten wirklich gelesen werden.

Das Landratsamt in Görlitz umfasst einen Komplex zwischen der Berliner Straße, der Bahnhofstraße und der Salomonstraße

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Zum Download bereitgestellt

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Die Allgemeinverfügung regelt die Maßnahmen zur Absonderung, Hygieneregeln während der Absonderung sowie Vorschriften zur Beendigung der Absonderung. Sie gilt bis zum Ablauf des 31. Januar 2021.

Der Wortlaut der neuen Allgemeinverfügung zu Absonderungsmaßnahmen zum Download steht auf http://coronavirus.landkreis.gr/ bereit, ebenso die Verhaltensregeln für abgesonderte Personen und Hinweise für Angehörige.

Kulturzuschlag:
Du bist nicht allein

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 01.12.2020 - 08:43Uhr | Zuletzt geändert am 01.12.2020 - 09:22Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige