Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Görlitz steigt weiter

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Görlitz steigt weiterGörlitz, 8. November 2020. Mit positiven Wirkungen des aktuellen Lockdowns dürfte frühestens ab dem Ende der kommenden Woche zu rechnen sein. Inzwischen gab es von vorgestern auf gestern im Landkreis Görlitz Neuinfektionen bei 126 Erwachsenen und drei Kindern. Insgesamt gelten hier aktuell 1.640 Personen als infiziert und 554 als genesen.

Symbolfoto: vperemencom, Pixabay License

Anzeige

362,45

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Der Wert für die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis aktuell bei 362,45. Im Landkreis Görlitz befinden sich 113 an Covid-19 Erkrankte in stationärer Behandlung, 18 davon in intensivmedizinischer. Weitere acht Erkrankte sind in Krankenhäusern außerhalb des Landkreises untergebracht.

Mehr:
coronavirus.landkreis.gr

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: vperemencom / Наркологическая Клиника, Pixabay License
  • Erstellt am 08.11.2020 - 08:03Uhr | Zuletzt geändert am 08.11.2020 - 08:28Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige