Corona im Landkreis Görlitz weiter auf Vormarsch

Corona im Landkreis Görlitz weiter auf VormarschLandkreis Görlitz, 23. Oktober 2020. Schaut man sich die Sorglosigkeit vieler, wenn es in der Öffentlichkeit um einfache Schutzmaßnahmen gegen Infektionen – so auch gegen das Coronaviris SARS-CoV-2 – geht, an, so verwundert es nicht: Auch im Landkreis Görlitz schießt die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter in die Höhe. Jedenfalls ist es kein Ausdruck von Tapferkeit, bereitgestelltes Desinfektionmittel nicht zu nutzen oder auf eine Atemwegsabdeckung zu verzichten.

Radfahren, Wandern oder einfach nur Spazierengehen – das entdecken in der Corona-Pandemie viele für sich wieder oder neu. Nahe Görlitz locken in den sieben Markersdorfer Ortschaften Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten, der Markersdorfer Veranstaltungskalender ist regelmäßig gut gefüllt und zeugt von einer Gemeinde, wo es sich gut leben lässt

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Sieben-Tages-Inzidienz im Landkreis Görlitz bei 90

Sieben-Tages-Inzidienz im Landkreis Görlitz bei 90

Auch das zu Markersdorf gehörende Jauernick-Buschbach will entdeckt sein. Nach einem Spaziergang durch die oberhalb des Berzdorfer Sees gelegene 1053 Jahre alte Ortschaft lockt die Einkehr im Berggasthof

Foto: © BeierMedia.de

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Per Nachmittag des 22. Oktober 2020 sind im Landkreis Görlitz 67 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gegenüber dem Vortag nachgewiesen worden. Bezogen auf die letzten sieben Tage und pro 100.000 Einwohner haben sich damit rund 90 infiziert.

Wegen der deutlich gestiegenen Fallzahlen erfolgt die Zuordnung der positiv getesteten Personen zu den einzelnen Gemeinden zeitverzögert. Sobald die Erfassung jeweils abgeschlossen ist, werden die Zahlen auf der Internetseite des Landkreises Görlitz unter http://coronavirus.landkreis.gr/ veröffentlicht. Zugleich machen die anwachsenden Fallzahlen für das Gesundheitsamt die Recherche nach weiteren möglicherweise Infizierten immer aufwändiger.

Der Landkreis Görlitz bittet erneut alle Bürgerinnen und Bürger dringend um Einhaltung der Hygieneregeln. Längst ist das Virus in der Fläche. Viele Ortschaften, die die erste Corona-Welle ohne Infizierte überstanden haben, sind jetzt betroffen. Sicher gibt es keinen absoluten Schutz vor einer Infektion, aber die simplen AHA-Regeln haben sich als wirksam erwiesen: Abstand halten, Hygiene beachten und Atemwege abdecken – kleiner Aufwand, große Wirkung.

Bürgertelefon im Gesundheitsamt:
Täglich von von 8 bis 16 Uhr unter 03581 - 6 63-5656 oder anfragen-coronax@xkreis-gr.de (Spamschutz: beide "x" entfernen).

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 23.10.2020 - 10:54Uhr | Zuletzt geändert am 23.10.2020 - 11:36Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige