Heute nur eine neue Corona-Infektion im Landkreis Görlitz

Heute nur eine neue Corona-Infektion im Landkreis GörlitzLandkreis Görlitz, 29. März 2020. Im Landkreis Görlitz gibt es mit Stand von heute 69 bestätigte Coronavirus-Infektionen – einen Fall mehr als gestern. Von den bisher festgestellten Covid-19-Erkrankungen gelten bislang sechs Personen als wieder geheilt.

Die Görlitzer Straße ist die Görlitzer Haupteinkaufsmeile. Tipp: Nach Corona die Stadt neu entdecken!

Archivbild: © BeierMedia.de

Anzeige

Unterstützung für Pendler aus Polen und Tschechien

Unterstützung für Pendler aus Polen und Tschechien

Wo schon gibt es diese Kombination aus historischen Städten und abwechslungsreicher Landschaft? Bitte den Landkreis Görlitz für die nächste Urlaubsreise nach der Coronakrise vormerken!

Archivbild: © BeierMedia.de

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Die Zahl der durch das Gesundheitsamt angeordneten Quarantänen insgesamt 219, allerdings konnten bereits 194 Personen wieder aus der Quarantäne entlassen werden. Noch immer sechs Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon eine weiterhin intensivmedizinisch.

Hinweis für Grenzpendler

Der Freistaat Sachsen gewährt infolge der neuen Einreisebeschränkungen der Länder Tschechien und Polen eine finanzielle Unterstützung für die Unterbringung von Grenzpendlern sowie deren Angehörigen, die im Gesundheitssektor tätig sind. Für betroffene Arbeitnehmer, die eine Unterkunft in Sachsen in Anspruch nehmen, wird eine Pauschale in Höhe von 40 Euro pro Nacht an den Arbeitgeber gezahlt, sofern die Zuwendungsvoraussetzungen erfüllt sind. Für mitreisende Angehörige beträgt die Pauschale 20 Euro pro Nacht.

Diese Zuwendung wird auf Antrag des Zuwendungsempfängers – also des Arbeitgebers – gewährt. Das gilt zunächst für eine Laufzeit von drei Monaten, gerechnet ab dem 26. März 2020. Alle Regelungen sowie das Antragsformular werden auf der Internetseite der Landesdirektion Sachsen zur Verfügung gestellt.

Bürgeranfragen

Für Fragen ist das Bürgertelefon unter 03581 - 6 63-5656 täglich von 8 bis 18 Uhr oder per E-Mail an anfragen-coronax@xkreis-gr.de (Spamschutz: beide "x" entfernen) erreichbar. Das Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz weist allerdings darauf hin, dass Anfragen zu persönlichen Daten von Coronavirus-Erkrankten nicht beantwortet werden.

Aktuell:
Informationen und Handlungsempfehlungen der Landkreisverwaltung Görlitz a

Mehr:
Das Ordnungsamt der Großgemeinde Markersdorf weist darauf hin, dass die Brauchtumsfeuer zu Walpurgis und Ostern wie alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen untersagt sind.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foros: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 29.03.2020 - 19:00Uhr | Zuletzt geändert am 29.03.2020 - 19:36Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige