Münster läuft den Marathon

Münster läuft den MarathonMünster, 10. September 2017. Das Keuchen, das heute über der westfälischen Metropole lag, wurde nur vom anfeuernden Jubel des Straßenpublikums, Musik und – wie auch anders – den Lautsprecheransagen übertroffen. Seine Quelle hatte es in den deutlich mehr als 9.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 16. Münster Marathons, die sich mehr oder weniger trainiert auf die amtlich vermessene Distanz einließen und auf die Piste gingen. An der Piste war nicht nur das Publikums unterwegs, sondern es waren auch mehr als 300 Künstler zugange, die für eine tolle Stimmung sorgten.
Abbildung oben: Mit aufmunternden Worten wurde nicht gespart, auch auf Schildern. Die beiden Geisterläufer konnten diese allerdings nicht lesen.

Wettlauf als Stadtereignis

Wettlauf als Stadtereignis

Ab dem Stadtteil Roxel hießen alle Läufer Petra.

Thema: Woanders

Woanders

"Woanders" - das ist das Stichwort, wenn der Görlitzer Anzeiger auf Reisen geht und von Erlebnissen und Begegnungen "im Lande anderswo" berichtet. Vorbildliches, Beispielhaftes und Beeindruckendes erhält so auch im Regional Magazin seine Bühne.

Losgetrabt wurde Punkt 9 Uhr auf dem Schlossplatz mit dem Ziel, spätestens fünfeinhalb Stunden später auf dem Prinzipalmarkt, so etwas wie dem Hauptmarkt von Münster, auf eigenen Beinen einzutrudeln. Zwischendurch ging's durch die Altstadt und um den Aasee, ehe über Nienberge Roxel, wo die Bilder des Görlitzer Anzeigers entstanden, erreicht wurde. Schöne Altstadt, schöner See, schöne Landschaft – doch die Läufer dürften zunehmend mit sich selbst beschäftigt gewesen sein.

Ab Roxel gab's noch einen Schlenker über Gievenbeck und dann zurück ins historische Stadtzentrum. Der Zieleinlauf befand sich auf dem Flagge zeigenden Prinzipalmarkt direkt vor dem Rathaus des Westfälischen Friedens, wo 1648 Part I des Abkommens vereinbart wurde.

Chance auf die Bestenliste

Weil die Strecke vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) amtlich nach AIMS vermessen und auch genehmigt wurde, können die Ergebnisse derer, die einen DLV-Startpass haben, in Bestenlisten übernommen werden. Die Durchführung erfolgt nach den Regeln der IAAF und des DLV unter Aufsicht des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen. Die Zeitmessung übrigens erfolgt mit Transpondern, die jeder Läufer an der Startnummer trägt.

Neben Läufern aus dem Breitensport waren auch internationale Spitzenläufer, so aus Afrika und Fernost, beteiligt.

Wertungsklassen beim Münster Marathon:

  • Männer und Frauen (getrennte Wertung)
  • Klasseneinteilung in Fünfer-Jahrgangsklassen nach DLO ab Hauptklasse
  • Mannschaftswertung durch Zeitaddition, bei der jeweils drei Läufer bzw. Läuferinnen in der Reihenfolge ihres Einlaufs (Nettozeiten) eine Mannschaft bilden. Dafür muss die Angabe des Vereinsnamens in einheitlicher Schreibweise erfolgen.

Sonderwertungen:
  • Meisterschaft der Genossenschaftlichen FinanzGruppe
  • WL BANK-Studenten-Cup
  • Handwerker-Marathon-Wertung
  • Stadtwerke-Kids-Marathon
  • Menschen mit Beeinträchtigung

Ergebnisliste:
www.volksbank-muenster-marathon.de

Teilen Teilen
Galerie Galerie
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: TEB | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 10.09.2017 - 14:37 Uhr
  • drucken Seite drucken