Online-Shopping boomt:
Diese Produkte kaufen wir am liebsten

Online-Shopping boomt: Diese Produkte kaufen wir am liebstenGörlitz, 8. Februar 2017. Online-Shopping liegt bereits seit Jahren im Trend. 60 Prozent der Deutschen haben in der Vergangenheit Produkte im Internet bestellt und es werden immer mehr. Dafür gibt es nicht nur in etwas abgelegeneren Regionen und Städten wie Görlitz genügend Gründe! Zunächst einmal ist Online-Shopping vor allem eines: bequem. Man muss sich nicht erst durch die Menschenmassen in der Fußgängerzone schieben oder von Laden zu Laden laufen, um etwa ein bestimmtes Schuhmodell in der richtigen Größe zu finden. Die Infos, die man braucht, stehen in den Produkterklärungen online, ebenso wie Bewertungen und Meinungen von anderen Kunden. Nicht zuletzt ist es so auch einfacher, Preise zu vergleichen. Und natürlich: Wir brauchen nicht einmal von unserer Couch aufzustehen, um das gewünschte Produkt zu bekommen.

Welche Produkte kaufen wir am liebsten online?

Welche Produkte kaufen wir am liebsten online?

So lange benötigen Europäer im Durchschnitt, um sich für Produkte aus den Kategorien Mode, Schuhe, Möbel sowie Accessoires und Kosmetik zu entscheiden. Das Maß an Unentschlossenheit überrascht.

Die beliebtesten Produkte sind laut einer Studie von marktmeinungmensch Kleidung, Schuhe (beide 38%), Eintrittskarten und Bücher (jeweils 23%). Kritischer sind Online-Shopper hingegen bei Medikamenten, Drogerieartikeln oder Lebensmitteln. Die werden nach wie vor lieber im stationären Handel gekauft. Besonders bei Lebensmitteln und Drogerieartikeln könnte sich das jedoch bald ändern. Bereits 2015 prognostizierte GfK, dass sich der Online-Anteil an diesen Produkten in den nächsten zehn Jahren verdoppeln wird. Dafür müssen jedoch noch einige Barrieren abgebaut werden. Neben hohen Versandkosten oder Mindestbestellwerten wünschen sich viele Kunden außerdem verlässliche Lieferzeiten, um die Lebensmittel auch persönlich in Empfang nehmen zu können.

Wie lange brauchen wir, um uns beim Online-Shopping zu entscheiden?

Beim Online-Shopping lassen sich Angebote und Produkte recht schnell vergleichen, besonders wenn wir uns die eingeschränkten Möglichkeiten anschauen, die wir im stationären Handel haben, wo wir von Geschäft zu Geschäft laufen müssen, um Preise und Produkte zu vergleichen. Aber entscheiden wir uns auch wirklich schnell, wenn wir online einkaufen?

Dieser Frage ist eine Studie der Berliner Produktsuchmaschine Ladenzeile.de nachgegangen. Hierbei wurde das Online-Kaufverhalten von 12 europäischen Märkten innerhalb von 18 Monaten analysiert.
Das Ergebnis: In Deutschland wird die Mehrzahl der Kaufentscheidungen für Produkte wie Schuhe oder Kleidung innerhalb einer Stunde getroffen. Damit liegen wir in Europa im guten Durchschnitt. Frankreich bildet in diesen Kategorien eine Ausnahme, denn die Franzosen lassen sich bei einer solchen Entscheidung gerne Zeit. Bevor sie sich endgültig auf ein Produkt festlegen, können vier Stunden vergehen. Norweger auf der anderen Seite benötigen nur rund zehn Minuten um ein Paar Schuhe online zu kaufen.

Insgesamt zeigt die Studie auch: Frauen nehmen sich im Durchschnitt viel Zeit, um sich für Kleider oder Handtaschen zu entscheiden. Deutsche Frauen brauchen sogar ganze 27 Tage, bevor sie sicher sind, dass sie ein bestimmtes Cocktailkleid auch wirklich haben wollen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Frau: 089photoshootings / Werner Heiber, pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 07.02.2017 - 22:12 Uhr
  • drucken Seite drucken