Projektleiterin für den Berzdorfer See

Projektleiterin für den Berzdorfer SeeGörlitz, 2. März 2016. In der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) gibt es einen neuen Posten: Gestern hat Katharina Poplawski angefangen, als "Projektleiterin Berzdorfer See" zu arbeiten. In dieser neu geschaffenen Funktion soll sie die zentrale Ansprechpartnerin für alle Belange des Görlitzer Haus-Sees sein.
Abbildung: Katharina Poplawski.

Poplawski: "Ich freue mich auf diese Herausforderung!"

Thema: Berzdorfer See

Berzdorfer See

Der Berzdorfer See ist eine geflutete Braunkohlengrube im Süden der Stadt Görlitz, die zum Baden, Segeln und Surfen genutzt wird. Radfahrer und Skater sind anzutreffen, kulturelle Aktivitäten entwickeln sich. In der Diskussion stehen die Projekte zur weiteren Erschließung des Sees sowie deren Realisierungstempo.

Poplawski solle die Görlitzer Entwicklungsprojekte am Berzdorfer See im Sinne einer positiven Gesamtentwicklung kreativ und konstruktiv koordinieren, begleiten und befördern, teilte die EGZ mit.

Durchgesetzt hatte sich die frisch gebackene Projektleiterin, die in den zurückliegenden 20 Jahren vor allem in Süddeutschland und Österreich gearbeitet hatte, gegen mehr als 50 Mitbewerber und -bewerberinnen. Nach EGZ-Angaben verfügt Poplawski über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Projektleitung, Expansionsstrategien, Unternehmensgründung und -aufbau - und das obendrein in unterschiedlichen Branchen und Ländern.

Jetzt freut sie sich aber erst einmal darauf, die Akteure am See kennenzulernen und gemeinsam die Entwicklung voranzutreiben.

Kontakt!
Katharina Poplawski, Projektleiterin Berzdorfer See

    • E-Mail see@europastadt-goerlitz.de
    • Tel. 03581 - 47 57 45

Teilen Teilen

Ergebnis: Der Berzdorfer See ist im Jahr 2020...

top Adresse! (4.5%)
 
regionales Ausflugsgebiet. (47.2%)
 
etwa so wie 2016. (48.3%)
 
Nichtrepräsentative Umfrage
Umfrage seit dem 02.03.2016
Teilnahme: 89 Stimmen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
  • Quelle: trf Foto: privat
  • Zuletzt geändert am 02.03.2016 - 01:17 Uhr
  • drucken Seite drucken