Wird Neißeaue ein Ortsteil von Görlitz?

Wird Neißeaue ein Ortsteil von Görlitz?Görlitz | Neißeaue. Kommt die nächste Eingemeindung? Jedenfalls haben der Gemeinderat Neißeaue und der Stadtrat der Großen Kreisstadt Görlitz am 30. Mai der Aufnahme von Verhandlungen mit dem Ziel der Eingliederung der Gemeinde Neißeaue in die Stadt Görlitz zugestimmt. Zugleich erteilten beide Gremien dem Bürgermeister der Gemeinde Neißeaue Ewald Ernst und dem Görlitzer Oberbürgermeister Joachim Paulick den entsprechenden Verhandlungsauftrag.

Die Schiule bleibt im Dorf

Als eine erste vertrauensbildende Maßnahme wird die Übernahme der Schulträgerschaft für die Grundschule Zodel durch die Stadt Görlitz mit einer Zweckvereinbarung angesehen. „Die Gemeinde Neißeaue und die nördlichen Ortsteile der Stadt Görlitz haben traditionell eine enge Bindung aneinander. Deshalb finde ich es richtig und wichtig, dass die Kinder wohnortnah die Schule besuchen können und darüber hinaus die Perspektiven für eine gemeinsame Gestaltung der Zukunft im Neißetal abgesteckt werden können“, bekräftigte der Görlitzer Oberbürgermeister die Entscheidung.

Auch Bürgermeister Ernst begrüßt diesen Schritt: „Ich bin froh, dass es uns gelungen ist in kurzer Zeit konstruktiv eine weit in die Zukunft gerichtete Vereinbarung über den Schulstandort zu schließen. Die Eltern haben nunmehr Gewissheit und können langfristig planen. Auch das sächsische Kultusministerium hat beide Gemeinden aktiv begleitet und begrüßt ebenfalls die langfristige Perspektive.“

Zum 1. August 2011 wird die Stadt Görlitz ihren Schulbezirk auf das Gemeindegebiet Görlitz einschließlich Neißeaue erweitern. Die Grundschule Zodel wird als einzügiger Standort betrieben. Damit, so hoffen beide Vertragspartner, kann der Grundschulstandort Zodel mittelfristig einzügig erhalten bleiben. Künftig können nun auch Kinder aus dem nördlichen Görlitzer Ortsteil Ludwigsdorf/Ober-Neundorf die Grundschule in Zodel besuchen. Einige Eltern hatten ihr Interesse daran bereits signalisiert.

Abbildung:
Der Görlitzer Oberbürgermeister Joachim Paulick (li.) und der Bürgermeister von Neißeaue Ewald Ernst.
Foto: Stadtverwaltung Görlitz

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red Foto: Stadtverwaltung Görlitz
  • Zuletzt geändert am 30.05.2011 - 23:57 Uhr
  • drucken Seite drucken