Wenn Steinitz rockt

Wenn Steinitz rocktLohsa / Łaz | Steinitz / Šćeńca. Was vor fünfzehn Jahren in einem Armeezelt begann, hat sich mächtig gemausert: Das 15. Steinitzer Pfingstfest (29. bis 31. Mai 2009) mobilisierte nicht nur die Organisatoren vom Steinitzer Jugend e.V., sondern vor allem auch das geschätzte Publikum. Zu den Höhepunkten zählte zweifelsohne am Abend des 30. Mai 2009 die White Sun Celebration mit dem Hitradio RTL DJ Christoph Herrmann und der Band "Dr. Kinski" aus Berlin. Da vibrierten nicht nur die Dachziegel, als sich ein Vielfaches der Einwohnerzahl des Ortes im Festzelt auf dem Sportplatz dem kraftvollen Sound ergab.

Alle Generationen feierten das 15. Steinitzer Pfingsfest

Alle Generationen feierten das 15. Steinitzer Pfingsfest

Das Steinitzer Pfingsfest hat sich als Besuchermagnet etabliert. Freundlichkeit ohne kommerzielle Abzocke ist angesagt - das kommt an.

Zunächst muss man den Steinitzern bescheinigen, dass sie den vielzitierten "demografischen Wandel" verstanden haben - sie setzten für den Hauptabend ihres Pfingstfestes eben nicht auf Blasmusik und seichten Schlagerschmus. Vielmehr hatte die Erkenntnis Oberhand gewonnen, dass Rock-Fans auch in die Jahre kommen und diese Musik eine so klare Sprache spricht, dass sie durchaus die Generationen verbindet.

Der Plan ging bestens auf: Erst heizte DJ Christoph Herrmann die tanzende Menge mit professioneller Auswahl Titel um Titel an - so weit, dass Dr. Kinski mit seinen Mannen ein aufgekochtes Publikum vorfand, dass die Einladung zu noch härteren Klängen dankend annahm.

Und was dann von Dr. Kinski - die als AC/DC-Cover Band auftraten - von der Bühne brüllte, war blitzsauberes musikalisches Handwerk. Der Faden zu den Fans war sofort gesponnen und riss bis zum Ende der Show nicht mehr ab. Während unmittelbar an der Bühne getanzt wurde, hatte sich darum ein gewaltige Aura mitzuckender Zuschauer gebildet. Auch von den Biertischen war gute Sicht. "Mal endlich wieder richtige Musik", prosteten sich einige Herren, denen die Lebenserfahrung bereits anzusehen war, zu.

Das Festzelt, genauer eine Kombination mehrerer Zelte, hatte der Getränkevertrieb Nuck aus Bautzen gestellt. Der Aufbau und die Kombination mit den Freiflächen ließ eine ganz eigene Pfingstfest-Erlebniswelt entstehen. Die reichlich vorhandenen Bars und Biertheken ließen niemanden lange warten, die Bedienkräfte waren fröhlich und engagiert bei der Sache und die Landfleischerei Uhyst lockte mit einem breiten Angebot. Pfiffig war es, den befestigten Parkplatz des Sportplatzes im Zelt als Tanzfläche zu integrieren. Auf der Freifläche waren auch Losbude, Schieß- und Fahrgeschäft vertreten. So konnte man gut herumlaufen, einen Schwatz mit ehemaligen oder neuen Nachbarn machen, Freunde treffen und gelassen feiern.

Dem Steinitzer Jugend e.V. mit seinen rund fünfzig Mitgliedern ist ein toller Abend gelungen - unter Mithilfe diverser Sponsoren. Sage noch einer, auf dem Dorf sei nichts los! Besonders angenehm war, dass zum Pfingsfest die Generationen miteinander feierten. Ist das nun auf dem Dorf - gottseidank noch - so üblich oder macht das der Rock´n´Roll?

Fakt ist: Im Jahr 2010 treffen wir uns zum 16. Steinitzer Pfingstfest - denn das ist nicht nur Tradition, das ist schon Kult!

Mehr Dr. Kinski:
http://www.drkinski.de
(Lautsprecher an!)

Über 50 Bilder in der Galerie!

Teilen Teilen
Galerie Galerie
Steinitzer Pfingstfest - Rock over Generations! Steinitzer Pfingstfest - Rock over Generations! Steinitzer Pfingstfest - Rock over Generations! Steinitzer Pfingstfest - Rock over Generations! Steinitzer Pfingstfest - Rock over Generations! Steinitzer Pfingstfest - Rock over Generations! Steinitzer Pfingstfest - Rock over Generations! Steinitzer Pfingstfest - Rock over Generations! Steinitzer Pfingstfest - Rock over Generations!
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: /TEB | Fotos: /BeierMedia.de | Erstveröffentlichung 01.06.2009 - 14:02 Uhr
  • Zuletzt geändert am 31.05.2009 - 18:39 Uhr
  • drucken Seite drucken