Görlitzer Karnevalisten in Hessen unterwegs

Görlitzer Karnevalisten in Hessen unterwegsGörlitz | Wiesbaden, 5. Februar 2018. Das Wochenende vom 27. und 28. Januar 2018 war für den Görlitzer Karneval- und Tanzsportverein e.V. (GKV) eine Herausforderung: Am Freitagabend noch in Görlitz mit vier Tänzen auf der Bühne, ging es am Sonnabend in aller Herrgottsfrühe auf die Reise nach Frankfurt am Main. Dort, im Vorort Hochheim, musste sich Solotänzerin Claudia bis 12 Uhr für das Ranglistenturnier angemeldet haben. Kurz nach 14 Uhr gehörte dann die Bühne ihr und sie ertanzte mit 227 Punkten ihr bisher bestes Saisonergebnis. Doch der Tag wartete mit einem weiteren großen Ereignis auf.
Abbildung oben: Frank Brendler zwischen Erhard Stahl (li.), 1. Vorsitzender der Narrenlust Wiesbaden, und Sitzungspräsident Robin Eisenmann

Große Kostümsitzung des Carneval Clubs Wiesbaden

Große Kostümsitzung des Carneval Clubs Wiesbaden

GKV-Solotänzerin Claudia bei ihrem Auftritt in Frankfurt-Hochheim

Um 18.11 Uhr begann im Kurhaus Weisbaden die Große Kostümsitzung des Carneval Clubs Wiesbaden (CCW) – es blieb also nicht viel Zeit für Vorbereitungen. Doch die Görlitzer trafen pünktlich im prunk- und prachtvoll ausgestatteten Friedrich von Thiersch-Saal, dem Mittelpunkt des 1907 eröffneten Kurhauses, ein. Die Größe des Saales erinnerte die Görlitzer an den Großen Saal ihrer heimatlichen Stadthalle.

Tatsächlich: Pünktlich um 18.11 Uhr begann die Kostümsitzung. Viele aus dem Fernsehen bekannte Akteure - so auch der Redner Guntram Eisenmann und die Mainzer Hofsänger – waren live zu erleben. Die fünfeinhalb Programmstunden vergingen wie im Fluge. Erste Absprachen für unser Trainingslager im Mai 2018 in Wiesbaden konnten die Görlitzer Karnevalisten nach der Kostümsitzung mit der Trainerin Nikki Strahl-Milz tätigen. Sie trainiert die Görlitzer Tänzer während der Trainingslager und ist außerdem u.a. für die Stadtgarde Wiesbaden zuständig.

Am Sonntag hieß es wieder zeitig aus den Federn zu kommen, denn Solotänzerin Angelina tanzte auf ihrem ersten Turnier der aktuellen Saison. Wenngleich das Ergebnis noch nicht das Erhoffte war, konnte die Achtjährige erst einmal Turniererfahrung sammeln. Zur gleichen Zeit waren der Präsident des Görlitzer Karneval- und Tanzsportvereins Frank Brendler mit zwei weiteren Vereinsmitgliedern zum Sektempfang des Partnerverein Carnevalverein Narrenlust Waldstraße e.V. zu Gast. Auch hier gab es viele interessante Gespräche, so beispielsweise mit dem Präsidenten der DACHO, der Dachorganisation Wiesbadener Karneval, und natürlich mit den Vereinsmitgliedern der Narrenlust.

Besonders gefreut haben sich die Gölitzer über eine Ehrung von Dani Rehwinkel durch den Bezirksvorsitzenden der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval e.V. Roland Grundmann während des offiziellen Teils. In seiner Ansprache wies er darauf hin, dass sich Dani von Anfang an um die Partnerschaft mit dem Görlitzer Verein verdient gemacht hat. "Auch wir sagen von dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch und vielen Dank", so Frank Brendler.

Besuch in Görlitz

Am 24. März 2018 wollen Mitglieder des Carnevalvereins Narrenlust nach Görlitz zu Besuch kommen. Dann soll es auf dem 1. Görlitzer Garde- und Schautanzturnier einen Sektempfang geben und der GKV will seinen 20. Geburtstag feiern. Vom 9. bis zum 13. Mai 2018 soll dann ein Großteil der Göritzer Tänzerinnen und Tänzer in Wiesbaden wieder bei und mit der Narrenlust trainieren.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: Görlitzer Karneval- und Tanzsportverein e.V. (GKV)
  • Zuletzt geändert am 05.02.2018 - 13:41 Uhr
  • drucken Seite drucken