Auf den Spuren Görlitzer Frauen

Auf den Spuren Görlitzer FrauenGörlitz, 13. Februar 2016. Dem Einfluss von Frauen auf Politik, Kunst und Wissenschaft in Görlitz widmet sich die Aussstellung "Görlitzer Frauenspuren" im Gerhart-Hauptmann-Theater. 18 Biographien heben Frauenpersönlichkeiten hervor, die "ihr Ding" machten und so gesellschaftliche und politische Zwänge überwanden.

Frauen, die Geschichte machten

Thema: Ausstellungen in Görlitz

Ausstellungen in Görlitz

Görlitz ist nicht nur die Stadt der schönen Fassaden, sondern auch bedeutende Museen und Sammlungen haben hier ihren Sitz. Hinzu kommen Galerien und Ausstellungen, oft an besonderen Orten.

So kann man sich in der Ausstellung mit der Kinder- und Jugendbuchautorin Mira Lobe, der Sozialpolitikerin Hildegard Burjan, der Malerin Dora Kolisch und der Kinderärztin Marie Elise Kayser, die 1919 eine Frauensammelmilchstelle in Magdeburg*) - die erste in Deutschland - gründete, vertraut machen.

Vor dem Hintergrund des Internationalen Frauentags am 8. März soll es in Görlitz weitere Veranstaltungen geben, zu denen - gottlob - nicht nur Frauen herzlich eingeladen sind.

Mitgewirkt an der Ausstellung haben die Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur, die Magnetwerbung Melzer Görlitz und der Reisedienst Birgitt Ott. Fördermittel gab's von der Landesdirektion Sachsen.

*) Ursprünglich und fälschlich war hier Görlitz genannt. Der Görlitzer Anzeiger dankt der engagierten Damenwelt für die freundlichen und klaren Hinweise!


Angucken!
Sonnabend, 12. März 2016, 10 Uhr,
Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz:
Eröffnung der ersten Görlitzer Frauenausstellung.
Die Schau ist bis zum 30. März 2016 zu sehen.



Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (1)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Görlitzer Frauenausstellung

Von Dr. Misselhorn am 29.02.2016 - 11:36Uhr
Berichten Sie doch gut recherchierte Tatsachen!

Bei nur 18 Biographien sollte man in der Lage sein, Wahrheiten zu verkünden - Dr. Marie Elise Kayser hat nicht in Görlitz, sondern in Magdeburg die erste deutsche FMS gegründet, sie wurde aber in Görlitz geboren.

Da bleibt zu hoffen übrig, dass Ihre anderen Berichte besser sind.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
  • Quelle: red | Bildquelle: MAGNET-Werbung Melzer
  • Zuletzt geändert am 13.02.2016 - 10:26 Uhr
  • drucken Seite drucken