Fürs ViaThea-Straßentheaterfestival unter den Hammer

Fürs ViaThea-Straßentheaterfestival unter den HammerGörlitz, 29. Januar 2014. Der "Förderverein ViaThea e.V." hat sich den Daseinszweck gegeben, das Görlitzer Straßentheaterfestival ViaThea ideell und materiell zu unterstützen. Für die materielle Seite dieses Jobs - erfahrungsgemäß die schwierigere - veranstaltet der Verein eine Auktion skurriler Gegenstände. Das Schöne daran: Jeder kann etwas beisteuern zu diesem guten Zweck.

Hammerschingende Jazzhappen auktionieren für das ViaThea

Hammerschingende Jazzhappen auktionieren für das ViaThea

So ein Auktionsbesuch macht allen Beteiligten Spaß, ob nun beim Mitbieten oder Zugucken. Foto: Förderverein ViaThea e.V. Ganz oben: Beim Via Thea 2007 in Görlitz. Foto: www.BeierMedia.de

So ruft der Förderverein ViaThea e.V. alle Görlitzerinnen und Görlitzer auf, für die im Februar stattfindende Auktion "alte und skurrile Gegenstände" zu sammeln. Wer solche - bitte nur nichtlebenden - Sachen zur Verfügung stellen möchte, sollte diese hier abgeben:

im Kulturpoint im Bahnhof Görlitz:
- am Donnerstag, dem 6. Februar 2014, von 17 bis 190 Uhr,
- am Sonnabend, dem 8. Februar 2014, von 10 bis 12:30 Uhr,

beim Hausmeisterdienst Böhmer, Melanchthonstraße 59:
- vom 10. bis 14. Februar je von 10 bis 14 Uhr.

Die Herren Mike Altmann und Axel Krüger, als Jazzhappen bekannt für ihre Paukenschläge, werden diesmal den Auktionshammer schwingen und die gesammelte Auktionsware neuen Eigentümern zugänglich machen.

Selbstverständlich freut sich der ViaThea-Verein darauf, recht viele Interessierte zur Auktion begrüßen zu dürfen. Also weitersagen!

Portemonnaie einstecken und hingehen!
Versteigert wird am Sonnabend, dem 1. März 2014, um 14 Uhr im Kulturpoint des Görlitzer Bahnhofs. Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und Kuchen gesorgt.





Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: Förderverein ViaThea e.V. (1), www.BeierMedia.de (1)
  • Zuletzt geändert am 29.01.2014 - 11:03 Uhr
  • drucken Seite drucken