Internationaler Brückepreis der Europastadt Görlitz/Zgorzelec an früheren Erzbischof

Internationaler Brückepreis der Europastadt Görlitz/Zgorzelec an früheren ErzbischofGörlitz, 1. November 2017. Am Freitag, dem 3. November 2017, vergibt die Europastadt Görlitz/Zgorzelec zum 22. Mal ihren Internationalen Brückepreis. Preisträger ist der frühere Erzbischof von Oppeln (Opole) Prof. Dr. Alfons Nossol. Die Gesellschaft zur Verleihung des Preises begründet ihre Entscheidung unter anderem damit, Nossol habe sich Zeit seines Lebens mit Nachdruck und persönlichem Einsatz für den Brückenschlag zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Nationalität und verschiedenen Glaubens eingesetzt. Er wirkte regional als Bischof seiner Diözese wie international als Mitglied des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen sowie als Vorsitzender der Ökumenekommission der polnischen Bischofskonferenz. Nossol sei, wie die Gesellschaft ausführt, "eine Persönlichkeit, die mit der Authentizität ihres eigenen Lebens und ihrem unbeirrbaren Eintreten für Verständigung und Versöhnung der Völker Europas den kommenden Generationen Vorbild, Ermutigung und Perspektive sein kann".
Abbildung: Prof. Dr. Alfons Nossol, Foto: © Adam Walanus

Hochrangige Redner zur öffentlichen Preisverleihung

Hochrangige Redner zur öffentlichen Preisverleihung

Das Städtische Kulturhaus, die frühere Oberlausitzer Gedenkhalle, im polnischen Teil der Europastadt an der Lausitzer Neiße.

Die Laudatio auf den Preisträger auf dem Festakt zur Verleihung des Internationalen Brückepreises hält der langjährige Vorsitzende des Zentralrates der Katholiken in Deutschland und Wissenschaftsminister des Freistaates Sachsen Prof. Dr. Hans Joachim Meyer. Ein Grußwort des Freistaates Sachsen hält Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

Preisverleihung!
Freitag, 3. November 2017, 19 Uhr,
Gerhart-Hauptmann-Theater, Demianiplatz 2, 02826 Görlitz.

Eintrittskarten für den Festakt sind kostenfrei an der Kasse des am Marienplatz gelegenen Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz erhältlich.

Preisträgergespräch!
Sonnabend, 4. November 2017, 10.30 Uhr,
Städtisches Kulturhaus Zgorzelec (Miejski Dom Kultury w Zgorzelcu), Parkstraße 1 (ul. Parkowa 1), 59-900 Zgorzelec.

Beim traditionellen Preisträgergespräch, einer moderierten Diskussion, können die Bürger der Europastadt Fragen an den Preisträger richten. Auch hier ist der Eintritt frei.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Portraitfoto: © Adam Walanus, Foto Gebäude: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 01.11.2017 - 14:09 Uhr
  • drucken Seite drucken